www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & KombinationKinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken, Logik, Kombinieren
Erscheinungsjahr:
2013
Verlag: Thinkfun / HCM Kincel
Autor:
Spieleranzahl: ab 2
Alter: ab 10 Jahre
Spieldauer: 20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
Anzeige  

 

 

 

 
Word A Round
     
Blitz-Lesen im Ring
Lies das Wort im Kreis und sei schneller als deine Mitspieler!



Insgesamt 100 kreisrunde Karten mit je drei Ring-Worten stehen den Spielern zur Verfügung. Die Rückseiten sind farblich gestaltet (rot, schwarz, blau). Der Kartenstapel wird gut durchgemischt und gut sichtbar für alle in der Tischmitte platziert. Die Vorderseite ist sichtbar. Deshalb muss der Kartengeber die oberste Karte sofort mit der Hand abdecken.




Das Spiel beginnt mit dem Heben der Hand vom Kartenstapel. Auf der ersten zu lesenden Karte gilt immer der schwarze Ring als Start. Gleichzeitig versuchen nun alle Spieler den entsprechenden Ring zu lesen …G E N U N G E L E …ergibt so, an der richtigen Stelle begonnen, das Wort …UNGELEGEN.




Der erste, der das Wort korrekt ausgesprochen hat, erhält die Karte und legt sie verdeckt vor sich ab. Die Farbe ihrer Rückseite bestimmt nun den nächsten zu lesenden Ring. Der Spieler, der sich zuerst 10 Karten erlesen hat, gewinnt in diesem rasanten Spiel. [go]
 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
neuartiger Spielmechanismus mit Lese-Übungs-Effekt
ENDE
  MINUS:
MINUS:
hoher Wiedererkennungswert bei häufigerem Spiel
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: World A Round – Ein Wettkampf-Kreis-Lese-Spiel, das mit seiner schnell lernbaren und rasanten Spielidee wie geschaffen ist für all jene, die Lese-Spiele als Herausforderung mögen.

Es entsteht ein direkter Wettkampf im Erkennen von Worten. Und das ist gar nicht so einfach, denn es das Lesen erfolgt im Kreis. Hier nun beginnt die Schwierigkeit. Die fortlaufend gedruckten Buchstaben lassen weder Anfang noch Ende erkennen. Das Erkennen von ganzen Silben ist notwendig zum schnellen Lesen. Training und Spaß gleichermaßen und außerdem noch ein Fünkchen Glück, gehören zum Spiel. Glück bei reinem Wettkampf? Ja, ein klein wenig. Denn, fällt der Blick rasch auf die entscheidende Silbe, kann ein Erkennen des Wortes schneller erfolgen. Das kann über das Spielgefühl massiv entscheiden. Einige Spieler scheinen über eine bessere Wort-Erkennung zu verfügen. Gegen sie zu gewinnen, ist schwer. Dann kann schon mal Frust aufkommen. Trotzdem reizt das Spiel. Hat man den oder die richtigen Gegner, entspinnt sich ein harter Kampf um jede Karte. In einer ausgewogenen Gruppe erhöht sich die Spielzeit entsprechend, da die Karten an jeden Mal gehen.

In unseren Spielgruppen jedenfalls, fanden sich überraschend viele starke Gegner mit Kampf-Qualitäten. Da hat´s richtig Spaß gemacht, für eine schnelle Runde zwischendurch. Tja…und die anderen müssen halt etwas üben für den Sieg. Interessant ist übrigens auch ein positiver Nebeneffekt. Durch die Silbenerkennung wird das Lesen trainiert - und zwar ganz nebenbei.

 
 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anderer Meinung?

Jetzt selber Spiele bei SPIELKULT.de bewerten! > Hier!

 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -