www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Party, Kinder
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: University Games ..i..
Spieleranzahl: ab 2, 
besser ab 3 Spielern
Alter: ab 7 Jahren
Spieldauer: ca. 30 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
Wer Wo Was?
Male das!
 
Ein Hund fährt Fahrrad auf dem Mond.
Glaubt ihr nicht? Doch, könnt ihr glauben! Das schnelle Zeichenspiel lässt kuriose Storys auf den Malblöcken der Spieler entstehen.
 

     

So funktioniert's:
Jeder Spieler erhält ein Blatt des kleinen Zeichenblocks und einen Bleistift. Von den drei Stapeln "Wer", "Wo" und "Was" zieht jeder Spieler jeweils eine Karte verdeckt auf die Hand. Somit besitzt jeder Spieler dann drei Karten unterschiedlicher Farbe.


"Eine Katze jongliert auf dem Dach"... verrückt! ;)

Aus den drei gezogenen Karten muss jeder Spieler nun eine kleine Geschichte zusammenbasteln, die er innerhalb des Zeitlimits zu Papier bringt. Alle Spieler zeichnen dabei gleichzeitig. Die Begriffe dürfen dabei nicht einzeln gezeichnet werden, sondern müssen immer Teil einer einzigen Szene sein.

Nach Ablauf der Zeit werden die Kunstwerke nacheinander präsentiert. Die anderen Spieler müssen dann - wieder innerhalb eines Zeitlimits - jeweils erraten, welche Story gezeichnet wurde. Für jeden erratenen Teilbegriff (Wer / Wo / Was) erhalten der Zeichner sowie der Rater einen Punktechip.


Die gezogenen Begriffe müssen immer als zusammenhängende Story gezeichnet werden.
   
Für Übereinstimmungen werden diese Punktechips verteilt.
   

Wurden alle Zeichnungen ausgewertet, folgt eine neue Runde. Wieder zieht jeder Spieler drei neue Begriffskarten und bringt eine Geschichte zeichnerisch zu Papier; dann werden erneut Punkte vergeben. Nach einer abschließenden dritten Runde nach dem gleichen Prinzip zählt jeder Spieler seine gewonnenen Punktechips. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. [ih]

Vielen Dank an University Games für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
Bilderstorys statt Begriffen
sehr viele Kombinationen möglich
alle spielen gleichzeitig
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Zeichenspiele sind nicht jedermanns Sache
bekanntes Grundprinzip
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  Es begann vor laaaanger, laaaaanger Zeit - mit Spielen wie "Pictionary" und "Activity". Mittlerweile gibt es Zeichenspiele wie Sand am Meer und auch "Wer Wo Was? Male das" erfindet das Genre nicht neu. Wieder wird innerhalb eines Zeitlimits gezeichnet. Dass dies alle Spieler gleichzeitig tun und auch an der Auswertung gleichermaßen beteiligt sind, springt dabei schon einmal positiv ins Auge.

Der Hauptunterschied zur Konkurrenz sind jedoch die kleinen Geschichten, die hier zu Papier gebracht werden müssen. Keine einzelnen Begriffe, nein, eine Kombination aus drei Begriffskarten unterschiedlicher Kategorie. 85 Wer, 85 Wo und 85 Was-Karten liegen dem Spiel bei. Das klingt jetzt erst einmal nicht wirklich umfangreich, doch der Schein trügt. Schließlich müssen die einzelnen Begriffe immer in neue Situationen eingebracht werden. Und mathematisch sind mit den beiliegenden Karten über 600.000 Kombinationen möglich! Na, das reicht doch für eine ganze Weile... ;)

Die Begriffe wurden so gewählt, dass auch Kinder problemlos allein spielen können. Dennoch ist "Wer Wo Was" kein reines Kinderspiel; ja, es funktioniert generationsübergreifend. Wer harmlose Zeichenspiele mag, erhält mit "Wer Wo Was?" somit eine flotte Alternative zu den bereits bekannten Titeln.

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

 NO.1   Dieses Spiel wurde in der Datenbank Luding.org als erstes von SPIELKULT.de getestet!

 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -