www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken
Erscheinungsjahr:
2018
Verlag: KOSMOS
Autor: Grzegorz Rejchtman
Spieleranzahl:
1
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer:
beliebig

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  
 

 

 
Ubongo Solo
...

Knobeln, knobeln, knobeln
"Ubongo" ist längst zum modernen Klassiker unter den abstrakten Puzzlespielen geworden. In der Solo-Version spielt ihr nicht mehr unter Zeitdruck oder gegen andere Spieler, sondern tüftelt alleine. Klingt erst einmal einfacher - ist es aber nicht, denn die Rätsel sind vielfältig und haben es zunehmend in sich!
 
 
Das Spiel besteht aus 25 Aufgabenblättern, die je beidseitig bedruckt sind. Zudem findert man auf jeder Seite mehrere Aufgaben, sodass es insgesamt 546 verschiedene Level gibt. Zusätzlich gibt es 45 Legeteile, je 15 pro Sorte (Viereck, Dreieck, Sechseck).



Am besten beginnt man mit der ersten Aufgabe (alle Aufgaben sind durchnummeriert) und arbeitet sich nach und nach höher. Die Aufgaben werden immer schwieriger und anspruchsvoller.


 
Eine Aufgabe ist grundsätzlich so aufgebaut: An der vorgegebenen Form ist erkennbar, welche Legeteile benötigt werden. Zudem stehen an einer Form mehrere kleinere Felder (verschiedene Aufgaben für die gleiche Form), darin enthalten die Aufgabennummer und die dazugehörigen Teile, die für diese Aufgabe benötigt werden.



Bei manchen Aufgaben sind alle Teile vorgegeben, bei anderen ist nur ein Teil vorgegeben und die restlichen müssen selbst herausgefunden werden.



Zu Beginn des Spiels sucht man sich eine Aufgabe heraus und nimmt sich die vorgegebenen Teile. Nun wird geknobelt und gelöst. Ist eine Aufgabe erledigt, kann sich direkt der nächsten zugewendet werde ...


 
Manche Aufgabenblätter haben am oberen Rand noch eine spezielle Aufgabe/ Vorgabe, die für alle Aufgaben auf dieser Seite zu beachten sind. [ds]

    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
vielfältiger Rätselspaß für
   alle "Ubongo"-Freunde
viele Level für langen Spielspaß
ENDE
  MINUS:
MINUS:
fehlende Konkurrenz / fehlender Zeitdruck
   verändert das Spielgefühl
eer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     
Doro: "Ubongo" (> Testbericht) war im Grunde immer schon ein Solospiel, denn jeder Spieler tüftelt stets für sich selbst, wenn es um das Füllen der "Baupläne" mit den Legeplättchen geht. In den vergangenen Jahren sind viele "Ubongo"-Versionen erscheinen, die neue "Solo"-Variante konzentriert sich jetzt noch mehr auf das, was "Ubongo" immer schon war: Pures Rätsel lösen! Das kann man auch sehr gut alleine, und der fehlende Zeit- bzw. Konkurrenzdruck macht das ganze sogar entspannter, wenngleich sich dadurch natürlich auch das Spielgefühl ändert.

"Ubongo Solo" überzeugt durch Vielfältigkeit. Jetzt geht es nicht mehr darum, wer schneller bzw. besser puzzelt, sondern wie viele Level man nach und nach knackt, und mit über 500 Aufgaben ist hier für langen Spielspaß gesorgt, zumal die Aufgaben stetig schwieriger werden. An einem Abend wird man das Spiel also eher weniger durchspielen ... ;)

Dadurch, dass man verschiedene Legeplättchenformen und auch unterschiedliche Aufgabentypen ins Spiel gebracht hat, hat die "Solo"-Variante durchaus ihren eigenen Spielreiz. Wer sich natürlich lieber mit anderen vergleicht, der sollte auf eine der anderen "Ubongo"-Versionen zurückgreifen. Wer, wie ich, aber auch mal leidenschaftlich gern alleine rätselt, oder wer gerade einfach keine passenden Mitspieler findet, der kann bei "Ubongo Solo" bedenkenlos zugreifen.
...
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
Ende
 
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige

 
 

 

         
     
 (C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz