www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
Kinder
KartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Karten, Familie
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: Amigo Spiele  ..i..
Autor: Tom Lehmann
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 10 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
The City
 
Ich bau mir 'ne Stadt!
Runde um Runde wächst die eigene Stadt der Spieler. Alle hoffen, möglichst viele neue Karten zu erhaschen, denn die sind Gebäude und Zahlungsmittel in einem.
 

     

So funktioniert's:
Zu Beginn des Spiels werden die Architekten-Karten aussortiert und beiseite gelegt. Die restlichen Karten werden gemischt und als Nachziehstapel in die Tischmitte gelegt. Nachdem jeder Spieler sieben Karten auf die Hand bekommt, von denen er sich zwei aussucht und wieder abwirft, kann das Spiel starten.

 

"The City" erstreckt sich über mehrere Runden, in denen die einzelnen Phasen von allen Spielern gleichzeitig gespielt werden.

 

Phase 1: Karte auswählen

Jeder Spieler hat in dieser Phase genau drei Möglichkeiten:

a) Er sucht sich eine Handkarte aus, welche er in dieser Runde bauen möchte und legt sie verdeckt vor sich ab.

b) Er verzichtet auf a) und zieht fünf Karten vom Nachziehstapel. Von diesen Karten sucht er sich eine aus und legt den Rest auf den Ablagestapel.

c) Er darf die Architektenkarte in seine Auslage nehmen. Sie beschert ihm für den Rest des Spiels in jeder Runde ein Einkommen von 1. 

 

 

Phase 2: Gebäude bauen

Alle Spieler drehen ihre zuvor ausgewählte Karte um und legen sie in die eigene Auslage.

Dazu müssen sie den auf der Karte oben angegebenen Preis bezahlen. Jede Handkarte hat beim Bezahlen der Baukosten den Wert "1". Je teurer (und damit stärker) ein Gebäude ist, desto mehr Handkarten müssen also abgeworfen werden. Einige Gebäude mindern die Baukosten für andere Gebäude. Dazu sollte immer auf den Info-Text jeder Karte geachtet werden.
Weiterhin gibt es die Sonderkarte "Baukolonne". Sobald sie in der Auslage eines Spielers landet, darf sich dieser Spieler ab sofort bis zu zwei Karten in Phase 1 aussuchen, sofern die Baukosten von vier nicht überschritten werden.

 

 

Phase 3: Einkommen und Siegpunkte abrechnen

Nun heißt es für alle Spieler, die eigene Stadt (die Auslage) zu betrachten und Einkommen und Siegpunkte zu kassieren.

Alle Werte, die hinter dem $-Symbol stehen, werden addiert. Die Summe entspricht der Anzahl an Nachziehkarten, die jeder Spieler nun erhält und stellt das Einkommen dar. Wichtig zu beachten ist, dass einige Werte abhängig von anderen Karten sind. Zum Beispiel bekommt ein Spieler für jedes Brunnensymbol auf allen Karten in der Auslage eine weitere Karte vom Nachziehstapel, wie es bei der Parkanlage der Fall ist.

Die Siegpunkte werden genauso berechnet und nach jeder Runde auf einem Zettel notiert. Anschließend wird überprüft, ob ein Spieler das Handkartenlimit von 12 Karten überschritten hat. Sollte dies doch der Fall sein, muss der betroffene Spieler überzählige Karten abwerfen.

 

 

Sobald ein Spieler nach einer Abrechnung 50 oder mehr Siegpunkten vorzuweisen hat, endet das Spiel sofort. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt. [sb]

 

Vielen Dank an Amigo für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
problemloser Einstieg
schneller Spielablauf
Kartenillustrationen
ENDE
  MINUS:
MINUS:
keine Einflussnahme auf die
   Mitspieler möglich
Glücksfaktor nicht unerheblich
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Sebo:  "The City" gehört für mich sicherlich zu einem der stärkeren Kartenspiel-Titeln im aktuellen Programm der Hessener Spieleschmiede Amigo. Doch warum ist das so?

Sicherlich trägt das individuelle Kartendesign, von Klemens Franz beigesteuert, dazu bei. Jeder wird versuchen, eine besonders schöne Auswahl an Gebäuden auf der Hand zu halten. Die Handschrift des Illustrators von "Agricola" ist sicherlich erkennbar, allerdings sehen die Gebäude eher so aus, als wären sie dem Disney-Klassiker "Tron" entstiegen. Die leuchtenden Farben und eine witzige Anspielung auf das Spiel "Bohnanza 2" haben mir richtig gut gefallen.

Weiterhin besticht "The City" durch seine einfachen Spielregeln, die spätestens nach der zweiten Runde allen Spielern ins Blut übergehen dürften. Hier sollte vor allem darauf geachtet werden, wie sich die Gebäude auf einander beziehen und sich Vorteile verschaffen. Die Universität bringt beispielsweise mehr Punkte, sobald man noch einige Schulen in seiner Stadt errichtet hat. Andere Gebäude bedingen wiederum den Bau von neuen Gebäuden.

Leider schlägt gerade hier oftmals der Glücksfaktor zu. Es kann nämlich durchaus vorkommen, dass man ein wichtiges Gebäude nicht errichten kann, weil man nicht die passenden Karten zieht. So muss man seine aktuelle Strategie oftmals neu überdenken, damit die Mitspieler sich nicht zu schnell Siegpunkte einheimsen.

Dass man die Aktionen der Mitspieler so rein gar nicht beeinflussen kann, war in unseren Testrunden nicht jedermanns Sache. Ich empfinde es aber als sehr angenehm, ein Spiel im Ärmel zu haben, in dem sich die erhitzten Gemüter aus einem anderen Spiel wieder beruhigen lassen. "The City" möchte schließlich kein "Vielspieler"-Spiel, sondern ein "harmloses" Aufbauspiel sein, welches sich für die ganze Familie eignet. Ich werde mir jedenfalls gern noch öfters meine Traumstadt mit diesem Spiel errichten!

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 
Wen's interessiert...    
> Ruhm für Rom   > Monopoly City
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -