www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Party
Erscheinungsjahr:
2013
Verlag: Schmidt Spiele  ..i..
Autor:
Thomas Odenhoven-Kaller
Spieleranzahl: 3 bis 10
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative

leer
     
Anzeige  

 

 
 

 

 
Stories!
 
Es zählt, was erzählt wird

Reihum werden die Spieler zu Geschichtenerzählern. Die Mitspieler versuchen dabei, zum Thema Begriffe zu notieren, die der Erzähler wohl verwendet wird.
 

     

Alternativer Einleitungssatz: Wer kennt den Geschichtenerzähler am besten und kann erahnen, welche Begriffe er nennen wird?  [Anmerkung von Melanie: "Im Einleitungssätzefinden bin ich echt eine Niete... sorry! :-) Äh, das gehört natürlich nicht in die Rezi! War nur ne interne Anmerkung für dich, Ingo! Aber ich denke, du hast das verstanden ;) So, jetzt aber wieder ernst! Schluss mit den internen Anmerkungen! Obwohl die ja eigentlich viel mehr Spaß machen :-))"] - [Anmerkung von Ingo: "Melanie, ich gebe dir Recht. Die machen mehr Spaß. Also bleibt das in der Rezi! ;)"]

So funktioniert's:
Jeder Spieler bekommt ein Blatt vom Block, einen Stift und stellt einen farbigen Spielstein auf das Feld "0" der Spielplans. Die Geschichtenkarten werden gemischt und in die Mitte gelegt. Die größte Labertasche unter den Mitspielern beginnt und zieht eine Geschichtenkarte. Auf dieser Karte steht auf der Vorder- und Rückseite jeweils der erste Satz einer Geschichte und gibt somit das Thema der Geschichte vor. Der Spieler sucht sich eine Seite aus und liest den Satz laut vor. Nun schreiben alle anderen Spieler fünf Begriffe auf ihren Block, von denen sie denken, dass der Geschichtenerzähler sie in seiner Geschichte erwähnen wird. Sobald alle fertig sind, wird die Sanduhr umgedreht und der Geschichtenerzähler hat ab nun eine Minute Zeit für seine Geschichte. Seine Mitspieler hören aufmerksam zu und haken jeden genannten Begriff, der mit den aufgeschriebenen Begriffen übereinstimmt, ab.

Sie haben mit ihren Einwurfkarten auch die Möglichkeit, durch gezielte Fragen, die Geschichte in eine bestimmte Richtung zu lenken. Möchte ein Spieler die Einwurfkarte nutzen, dann legt er zunächst die Karte mit dem Wert -1 während der Geschichte auf den Tisch und stellt seine Frage. Der Geschichtenerzähler antwortet auf die Frage und erzählt weiter. Möchte derselbe Spieler eine zweite Zwischenfrage stellen, dann wirft er die Karte mit dem Wert -2 ab.

Hat ein Spieler alle fünf Begriffe auf seinem Block abgehakt, ist die Runde sofort beendet. Ansonsten stoppt der Geschichtenerzähler, sobald die Sanduhr abgelaufen ist. Nun wird gewertet: Für jeden Begriff, der vom Geschichtenerzähler genannt wurde, erhält der Spieler 2 Punkte. Ist er der einzige, der diesen Begriff aufgeschrieben hat, erhält er sogar 4 Punkte. Die Werte der benutzten Einwurfkarten werden abgezogen und die Spieler ziehen reihum ihre erreichte Punktzahl mit ihrem Spielstein auf dem Spielplan vorwärts. Der Geschichtenerzähler erhält genauso viele Punkte wie der Spieler, der in dieser Runde die meisten Punkte erreicht hat.

Anschließend übernimmt der nächste Spieler die Rolle des Geschichtenerzählers und die Runde beginnt erneut. Bei 3-5 Spielern endet das Spiel, sobald jeder zweimal an der Reihe war. Bei 6-10 Spielern endet das Spiel schon, wenn jeder nur eine Geschichte erzählt hat. Gewonnen hat zum Schluss der Spieler mit den meisten Punkten. [mh]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
witziges Partyspiel, bei dem
   jeder zu Wort kommt
ideal für eine größere Gruppe

ENDE
  MINUS:
MINUS:
nicht für jedermann geeignet
mit weniger Mitspielern weniger lustig


leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Melanie: "Stories" ist ein lustiges, kurzweiliges Partyspiel, bei dem Stimmung garantiert ist. Je mehr Leute mitspielen, desto mehr Spaß macht das Ganze. Und je hektischer wird es! Die eine Minute, die die Sanduhr der Geschichte vorgibt, ist ruckzuck um. Vor allem, wenn mehrere Spieler ihre Einwurfkarten spielen und der Geschichtenerzähler alle Hände voll zu tun hat, auf die Fragen zu antworten. Wer schnell reden kann, und wer seine Geschichte mit möglichst vielen Begriffen in kurzer Zeit ausschmücken kann, der ist bei diesem Spiel eindeutig im Vorteil!

Im Grunde steht nicht die Geschichte im Vordergrund, sondern das Aufzählen möglichst vieler Begriffe zu dem Thema. Das ist zwar schade für die Entstehung der Geschichten, aber es senkt gleichzeitig die Hemmschwelle von Spielern, die nicht so gern erzählen, da zum Gewinnen nicht die Kreativität des Erzählens, sondern die Aufreihung von Begriffen wichtig ist.

Die Themenauswahl der Geschichtenkarten könnte meiner Meinung nach manchmal etwas interessanter sein. Für Kinder sind die einfachen Themen gut geeignet, für ältere Spieler könnten die Themen aber durchaus auch etwas anspruchsvoller sein. Dieses Problem könnte man dadurch lösen, dass man die Themen zum Beispiel nur auf die skurrileren Themen begrenzt.

Da es sich hier um ein Partyspiel handelt, sollte man die Vorgaben, welche Wortformen man gelten lässt, möglichst flexibel halten. Die deutsche Sprache ist sehr vielfältig und es geht aus den Spielregeln nicht immer ganz genau hervor, welche genannten Wörter und Wortformen mit den aufgeschriebenen Begriffen übereinstimmen müssen. Aber da es bei "Stories" mehr um den Spaß geht als um das Gewinnen, sollte das für jede Spielgruppe kein Problem sein. 

Für Spieler, die Partyspiele mögen und zudem auch noch gern erzählen, ist Stories genau das richtige Spiel.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -