www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken, Logik
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: Thinkfun /
HCM Kinzel  ..i..
Autor: Andrea Gilbert
Spieleranzahl: 1
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: beliebig

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
River Crossing
 
Überquere den Fluss
Der Holzfäller steht am Ufer des Flusses und möchte auf die andere Seite. Nur gut, dass er genügend Baumstämme zur Verfügung hat, um eine Brücke zu bauen!
 

     

So funktioniert's:
Der Spieler wählt eine Aufgabenkarte aus und legt sie auf den Kunststoffuntergrund. Anhand der Abbildungen werden die Baumstümpfe in die Löcher gesteckt und die Holzbalken auf den grauen Markierungen platziert. Damit ist die Vorbereitung abgeschlossen. Jetzt heißt es mit dem vorhandenen Material über den Fluss zu gelangen.


Der Holzfäller möchte von einer Seite des Flusses auf die andere.
   
Die Schablonen geben vor, an welcher Stelle die Baumstämme zu Stegen werden.
   

Der im Startloch positionierte Holzfäller darf über die Stämme laufen und jeweils auf den Baumstümpfen stehen bleiben. Dabei gilt: Ein Stamm darf nur bewegt werden, wenn er mit dem Stumpf, auf dem der Holzfäller steht, direkt oder indirekt verbunden ist. Dabei darf der Holzfäller maximal einen (!) Stamm über einen anderen tragen oder einen Stamm schwenken. Allerdings darf der Holzfäller  nicht über das Wasser von seinem Stumpf zum anderen springen. Der umgelegte Stamm muss genau zwischen die Stümpfe passen, was nie diagonal geht! Ein Überkreuzen ist ebenso wenig erlaubt wie das Entfernen von Stämmen.


Der Holzfäller kann "schwenken"...
   
... oder auch "tragen".
   

Die Lösungen sind im hinteren Teil des mehrsprachigen Regelheftes abgedruckt und orientieren sich an einem den Löchern zu Grunde gelegten Buchstabenraster. [go]

Vielen Dank an HCM Kinzel / Griffiths Consulting für ein Pressemuster!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
herausforderndes Denkspiel
neuartiges Spielprinzip
passende Hintergrundstory
ENDE
  MINUS:
MINUS:
eher einfaches Plastikmaterial
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: Ein Mann und viele Stämme, ein Fluss und zu wenig Brücke.... Was im Beginner-Level noch einfach startet und dabei schon eher als zu leicht empfunden wird, setzt am Ende ein gutes Schrittabfolge-Gedächtnis voraus.

Der Grundgedanke ist nachvollziehbar. Der Holzfäller steht am reißenden Fluss und will hinüber. Im Wasser stehen Baumstümpfe und es liegen einige Baumstämme dazwischen. Da der Holzfäller auf dem nassen Gelände schnell ausrutschen würde, kann er, auch wenn die Stümpfe nah aneinander liegen, nicht einfach zum anderen Baumstumpf springen. Er muss also komplett Schritt für Schritt laufen. Der fortschreitende Levelaufbau dient dem Zweck, bestimmte Schrittmuster kennen zu lernen. Laufen, tragen, eventuell zurück laufen und einen Stamm neu schwenken.

Je stärker der Schwierigkeitsgrad jedoch ansteigt, desto mehr müssen dann auch fehlende Teile geholt und eventuell woanders zwischengelagert werden. Es kann sogar passieren, dass ein senkrechter - störender - Balken umgelagert werden muss, um für einen waagrechten Stamm Platz zu schaffen.

Das Design erscheint in diesem Thinkfun-Spiel eher spartanisch, der Spielablauf hingegen funktioniert bei Alt und Jung. Für jüngere Kinder ist es zunächst manchmal schwierig, den Unterschied zwischen Laufen und Springen einzuhalten. Kleine Abstände werden dann schon einmal (unabsichtlich) übersprungen. Doch einmal verinnerlicht, erhält man mit "River Crossing" ein schönes Solo-Logikspiel, das neue Denkprozesse fördert.

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -