www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Wissen, Party
Erscheinungsjahr:
2008
Verlag: Jumbo Spiele ..i..
Spieleranzahl: ab 4 Spielern
Alter: ab 14 Jahren
Spieldauer: ca. 30 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
   
   
  Party & Co
 
Jetzt geht die Party richtig los!
Der Titel eines Schlagers der 70er-Jahre wird bei diesem Spiel zum Programm: 12 verschiedene Aufgaben warten auf die Partygäste!
 

     

So funktioniert's:

Das Spiel wird in Teams gespielt - in jeder Runde gilt es, Begriffe zu verdeutlichen, Mitspieler einzuschätzen oder Quizfragen zu beantworten.

Zunächst zieht jedes Team verdeckt eine Erdnusskarte - sechs farbige Nüsse sind abgebildet und müssen im Spielverlauf vom Team gewonnen werden.

 


Das drehbare Spielmodul beherbergt die Ratekarten, den Timer (Party & Co-Taste in der Mitte) sowie die farbigen Erdnüsse.
   
Die Erdnusskarten geben vor, welche Farben das Team zu sammeln hat.
   

 

Gewonnen wird eine Nuss immer dann, wenn eine Aufgabe gelöst wird. Einige Aufgaben müssen dabei "auf Zeit", d.h. gegen den ins Spielmodul eingebauten Timer, absolviert werden. Die Aufgabenthemen werden mit einem Farbwürfel ausgelost. Vier Themen (Farben) sind vorhanden - jedes Thema besitzt drei verschiedene Aufgabentypen.

 

Folgende Aufgaben gilt es zu bewältigen:
.....
Rot: "Show & Co"
- Zeichensprache (Pantomime)
- Wer bin ich? (Promi-Parodie)
- Summ es! (Lied vorsummen)
.....
Grün: "Kunst & Co"
- Nur zeichnen! (Begriffe zeichnen)
- Kann nichts sehen! (Zeichnen mit einer Brille, die das Gezeichnete unsichtbar macht)
- Modellieren (Formen von Begriffen mit dem "Spaghettidraht")
.....
Blau: "Quiz und Co"
- Was weißt du? (Quizfrage ohne Lösungsvorgaben)
- Welche von den dreien? (Quizfrage mit drei Antwortvorgaben)
- Richtig oder falsch (Quizfrage zum Einschätzen des Wahrheitsgehaltes)
.....
Gelb: "Psycho & Co"
- Telepathie (2 Teammitglieder müssen unabhängig voneinander zwei gleiche oder zwei unterschiedliche Begriffe zu einem Thema notieren; z.B. "Automarken")
- Wortassoziation (2 Teammitglieder müssen zu drei vorgegebenen Begriffen unabhängig voneinander den gleichen Assoziationsbegriff notieren)
- Wie gut kennst du mich? (Einschätzfrage mit drei Antwortvorgaben)

 


Verschiedene Spielelemente: Farbwürfel, Zeichenblock, "magische Brille" und "Spaghettidraht".
   
Tipp:  Zu vielen Spielen präsentiert SPIELKULT.de kostenlose Erklärvideos!
   

 

Ab und An kann das zufällige Ziehen einer Ereigniskarte den weiteren Spielverlauf beeinflussen.

 

Sobald ein Team die auf der gezogenen Erdnusskarte vorgegebene Kombination an farbigen Nüssen sammeln konnte, endet das Spiel. Das entsprechende Team ist der Sieger. [ih]

 

 
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
 
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
kurzweilig
sehr abwechslungsreich
ENDE
  MINUS:
MINUS:
schwankende Aufgaben-
   Qualität
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  Seit dem Erfolg von "Activity" in den frühen 90er-Jahren schießen regelmäßig immer wieder neue Partyspiele aus dem Boden - nur wenige davon sind jedoch echte Partykracher.

Mit 12 verschiedenen Aufgabentypen ist "Party & Co" eines der abwechslungsreichsten Partymix-Spiele auf dem Markt. Nur "Cranium" (> Test) bot vor einigen Jahren bisher die gleiche Anzahl an unterschiedlichen Aufgaben. Im direkten Vergleich spielt sich "Party & Co" durch das "Erdnuss-Sammeln" noch leichter und flüssiger und ist dank teils veränderter Rätseltypen auch für "Cranium"-Besitzer interessant.

Die Qualität der Aufgaben ist sehr gut; beim Spiel handelt es sich um eine Adaption aus dem Ausland, sämtliche Aufgaben wurden daher "eingedeutscht".  Neben den üblichen Standards wie Zeichnen, Pantomime und Modellieren (diesmal mit einem Pfeifenputzer statt klebriger Knete), wussten hier neben den Quizfragen (u.a. auch mit Denksportaufgaben wie "Ein Erwachsener hat einen Sohn, trotzdem ist der Erwachsene nicht der Vater des Sohnes. Wie funktioniert das?" *) besonders die "Psycho"-Kategorien "Wortassoziation" und "Telepathie" zu gefallen.

In diesem bunten Mix macht dann auch die Kategorie "Wie gut kennst du mich?" Spaß - schließlich sind die Einschätzfragen hier nur ein Teil des Ganzen und müssen nicht wie bei "ego" (> Test) ein ganzes Spiel allein tragen.
Das Spielmaterial ist gelungen, einzig der eingebaute Timer hat anfangs seine Tücken. So ist es wichtig, die Timertaste stets auch wirklich ganz herunter zu drücken, da die Zeit sonst noch knapper bemessen wird, als sie es sowieso schon ist.

Echte Innovationen bleiben zwar auch bei "Party & Co" eher aus - denjenigen, die auf der Suche nach einem guten Partyspielemix sind oder "Cranium" bereits in- und auswendig kennen, geben wir jedoch eine klare Kaufempfehlung!

* Ziehen Sie die Maus mit gedrückter linker Maustaste über die Stelle nach dem Pfeil!  Lösung: > Der Erwachsene ist die Mutter.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 
 
     

Gabi:  "Party & Co" - Ein Spiel, das vor allem in großen Gruppen punktet. Der Spielaufbau ist einfach gehalten. Man löse die verschiedenen Aufgaben als Team und erkämpfe sich damit eine ... Erdnuss! Die Häufigkeit der erwürfelten Farben entspricht dabei durchaus nicht immer der Anzahl der Erdnüsse, die es zu erbeuten gilt. In unserer Testgruppe hagelte es bei den Herren z. B. sehr oft blau und grün, während die Damenwelt fortwährend gelb und rot erwürfelte... 

Jedoch sind die Fragen abwechslungsreich gehalten, so dass sich kaum Ermüdungserscheinungen zeigten. Der Pfeifenputzerdraht als Knetwerkzeug, die getönte Brille mit dem orangefarbenen Stift (die Wirkung ist echt verblüffend), das Summen von bekannten Liedern, Denksportaufgaben und Schätzfragen bieten grenzenlose Möglichkeiten, Wissen und Kreativität zu nutzen. Die eingebaute Zeituhr verhindert einen zu langsamen Ablauf, wobei aber die Zeit recht knapp bemessen ist.

Insgesamt ein schönes Spiel, um im Freundeskreis einen lustigen Abend zu verbringen
.
 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
 
Ende
 
 
     

Chris:  Dass man mit einem neuen Partyspiel das Genre nur schwer revolutionieren kann, ist bekannt, aber muss es denn eine fast exakte Kopie eines anderen Spiels sein? Und das ist für mich "Party & Co" - ein "Cranium"-Klon. Aufmachung und Kategorienwahl sind fast identisch. Einige Unterschiede gibt es dann doch, auf die ich etwas genauer eingehen möchte.

Dass der Bereich "Wie gut kenne ich meine Mitspieler?" eingebaut wurde, hat mir gut gefallen, wenn dann allerdings eine Aufgabe lautet "Zwei Spieler sollen zu einem Thema eine unterschiedliche Assoziation aufschreiben", frage ich mich, worin hier die Schwierigkeit und der Witz liegen. Das ist allerdings nicht die einzige Kategorie, mit der wir uns nicht anfreunden konnten. Der Spaghetti-Draht sieht zwar lustig aus, eignet sich zum Modellieren jedoch kaum.

Die Aufgaben (besonders die Quizfragen) erscheinen mir insgesamt etwas einfacher als bei "Cranium". Dann wäre da noch der, ebenfalls stark vereinfachte, Spielverlauf. Die Erdnüsse sehen zwar lustig aus; was aber, wenn ich eine Farbe erwürfle, die ich zum Sieg gar nicht mehr benötige? Gerade wenn man nur noch 1 oder 2 Erdnüsse benötigt, kommt dieses häufig vor und die Motivation sinkt stark. Eine einfache Regelung wäre z.B. gewesen, dass man 3 gleichfarbige Erdnüsse in eine beliebige eintauschen kann. Zum Schluss noch die Funktion des riesigen Spielplans: es gibt keine.

Wäre "Party&Co" zuerst da gewesen, hätte es als Spielemix bestimmt noch seine Berechtigung; so bleibt das Spiel aber für mich einfach nur eine "Cranium"-Neuauflage mit leichteren Aufgaben.

 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
 
Ende
 
 
     

Jasmin:  Bei diesem Spiel handelt es sich um ein wirklich gutes Partyspiel, es geht über die in den meisten anderen Partyspielen wie Activity gestellten Aufgaben weit hinaus. Neben schauspielerischen  Leistungen und künstlerisch wertvollen Zeichnungen kommen hier noch Modellieren, das Summen von Liedern und telepatische Fähigkeiten zum Einsatz. Auch seine Freunde sollte man kennen.

Kurz: Es ist abwechslungsreich wie kaum ein anderes Partyspiel und wegen der hohen Anzahl an Karten auch häufiger zu spielen, ehe sich die Aufgaben wiederholen. Einziger Kritikpunkt, wie bei vielen Partyspielen, ist das „Zeitmessgerät“. Ich hatte beim Drücken immer ein wenig Angst, etwas kaputt zu machen. Außerdem sind die ca. 30 Sekunden für einige Aufgaben einfach zu kurz. Wir haben dann stattdessen eine Stoppuhr genommen.

 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz