www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Würfel
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: iello / Heidelberger Spieleverlag  ..i..
Autor: Richard Garfield
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 30 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
King of Tokyo
 
Godzillas Erben
Tokyo wird von einer Schar bedrohlicher Monster heimgesucht, doch nur einer von ihnen kann der "King of Tokyo" werden. Dies entscheidet sich durch Würfeln.
 

     

So funktioniert's:
Zu Beginn wählt jeder Spieler ein Monster und stellt auf der dazugehörigen Monstertafel zehn Lebens- und null Siegpunkte ein. Gespielt wird reihum. Kommt ein Spieler an die Reihe, wirft er alle sechs Würfel und darf anschließend noch zwei Mal beliebige Würfel erneut werfen. Nach dem dritten Wurf steht das Ergebnis, welches der Spieler nun ausführt, fest.
 

Vier verschiedene Monstertafeln, auf denen Lebens- und Siegpunkte markiert werden.
   
Dieser Wurf bringt dem Spieler Siegpunkte und  Energiebrocken.
   

Jeder Würfel zeigt sechs verschiedene Zahlen bzw. Symbole, die folgende Auswirkungen haben:

- Die Zahlen 1, 2 und 3:
Für einen Drilling, also drei gleiche Zahlen, erhält der Spieler sofort so viele Siegpunkte, wie die Zahl angibt. Ein 1er-Drilling ist also einen Siegpunkt wert, ein 3er-Drilling hingegen drei Siegpunkte. Für jede weitere gleiche Zahl erhält der Spieler außerdem einen Bonus-Siegpunkt.  
 
Hinweis
     sucht neue Mitspieler! > Details

- Das Herz:
Für jedes Herz kann das Monster einen Lebenspunkt hinzugewinnen. Man kann allerdings nie mehr als zehn Lebenspunkte haben. Monster, die sich in Tokyo befinden, dürfen sich auf diese Art nicht heilen.

- Der Blitz:
Für jeden Blitz erhält der Spieler einen Energiebrocken. Mit diesen kann man sich am Ende des Zuges ausliegende Ausrüstungskarten kaufen. Diese unterscheiden sich in zwei Arten: "Behalten"-Karten werden vor dem Spieler ausgelegt und verschaffen einen dauerhaften Vorteil. "Abwerfen"-Karten werden einmalig ausgeführt und anschließend abgeworfen. Werden Karten gekauft, so wird die Auslage sofort wieder ergänzt.
 

Die Ausrüstungskarten ermöglichen verschiedene Vorteile und Taktiken.

- Die Pranke:
Jede Pranke entspricht einem Schadenspunkt, den man seinem Angriff zufügt. Welche Monster man angreift, hängt von der Position des eigenen Monsters ab. Befindet man sich selbst nicht in Tokyo, so greift man immer die Monster, die sich in Tokyo befinden, an. Bei zwei bis vier Spielern gibt es nur einen Platz in Tokyo, bei fünf oder sechs Spielern gibt es noch einen zweiten Platz. Ist in Tokyo ein Platz frei, muss der Spieler sein Monster nun auf diesen Platz stellen. Sind alle Plätze besetzt, so dürfen sich die angegriffenen Spieler nach dem Angriff entscheiden, ob sie in Tokyo bleiben wollen oder es nun verlassen. Macht ein Monster einen Platz in Tokyo frei, so muss das angreifende Monster diesen Platz einnehmen. Immer wenn ein Monster nach Tokyo zieht, erhält es dafür einen Siegpunkt.
 

Der "Brockenbär", das Messe-Giveaway vom Heidelberger Spieleverlag, in Tokyo.
   
Tipp:  Zu vielen Spielen präsentiert SPIELKULT.de kostenlose Erklärvideos!
   

Befindet sich das angreifende Monster selbst in Tokyo, so greift es alle Monster, die sich nicht in Tokyo befinden, an. Bei jedem Angriff verlieren die angegriffenen Monster einen Lebenspunkt für jeden gewürfelten Schaden des Angreifers. Verliert ein Monster sein letztes Leben, so scheidet es aus dem Spiel aus. Kommt ein Spieler an die Reihe und sein Monster befindet sich bereits in Tokyo, erhält er dafür zwei Siegpunkte.

Es gewinnt der Spieler, der zuerst 20 Siegpunkte gesammelt hat oder der als letzter überlebt. [cg]

Vielen Dank an den Heidelberger Spieleverlag für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
leichter Zugang
witziges Spielthema
netter Ärger-Faktor
ENDE
  MINUS:
MINUS:
geringe Spieltiefe, glücksbetont
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Chris:  "Kniffel mit Monstern". So lautet die sehr knappe, aber auch vollkommen zutreffende Antwort auf die in letzter Zeit sehr häufig gestellte Frage "Was is'n das?". Aufgrund der einfachen Regeln und dem schnellen Ablauf habe ich "King of Tokyo" bereits mit vielen verschiedenen Gruppen gespielt, und was soll ich sagen: Alle Leute lieben es.

Okay, vielleicht nicht jeder, aber nahezu alle waren richtig begeistert von dem Spiel. Woran das liegt, ist leicht auszumachen. Bei "King of Tokyo" trifft ein sehr einfaches, aber brillantes Prinzip auf ein witzig-trashiges Thema und dann ist auch noch die Ausstattung vorbildlich. Besonders erwähnenswert sind die über 60 verschiedenen Ausrüstungskarten, die jedem Spiel einen individuellen Touch verleihen, da pro Partie nur etwa 5 Karten tatsächlich benutzt werden.

Der Kern des Spiels ist ganz klar der Kampf um Tokyo. Theoretisch kann man sich auch darauf beschränken, die ganze Zeit Drillinge zu würfeln, und vielleicht hätte man damit auch nicht die schlechtesten Siegeschancen, aber es macht einfach viel mehr Spaß, den Mitspielern eins überzubraten. Ist man zu habgierig und vernachlässigt die eigene Heilung, kann man allerdings schneller ins Gras beißen, als es einem lieb ist.

Alles in allem ist "King of Tokyo" also ein super witziges Würfelspiel für Zwischendurch. Wir sind uns einig: Hier haben wir einen heißen Kandidaten für das "Spiel des Jahres 2012"...
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 
Wen's interessiert...    
> King of Tokyo (1. Erweiterung)    
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz

 -