www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   
   
   

START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF

   
   

  Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage

   
         
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Ratespiel
Erscheinungsjahr:
2004
Verlag: Clementoni  ..i..
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: 30 bis 45 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Wissen 

leer
     
Anzeige  

 
 

 

  Genial daneben
 
Wissen Sie, was ein "Nudelfriedhof" ist?
Nein? Wie in der Fernsehshow mit Hugo Egon Balder sollen in diesem Spiel Lösungen auf skurrile Fragen gefunden werden.
 

     

So funktioniert's:
In jeder Runde wird ein Spieler zum Moderator. Er nimmt eine Karte und liest die Frage vor. Die Fragen können Begriffsbestimmungen, unglaubliche Begebenheiten oder Ereignisse beinhalten.


Der Spielplan
   
Eine Fragekarte
   

Danach werden die drei Antwortvorgaben vorgelesen. Die Mitspieler entscheiden sich nun für Antwort A, B oder C, indem sie verdeckt ihre Abstimmkarte vor sich legen. Dann wird aufgelöst, auf dem Spielfeld bei richtiger Antwort weitergerückt und die nächste Frage gestellt. [ih]

SPIELKULT.de-Variante: Statt die vorgegebenen A/B/C-Antworten vorzulesen, kann man das Spiel wie in der Fernsehshow spielen: Ein, in jeder Runde wechselnder Moderator, liest eine Frage "offen" vor. Er informiert sich dann über die richtige Antwort und lässt die Mitspieler "wild drauflos" raten. Dabei darf er nur "Ja"/"Nein"-Fragen beantworten. Sollte jemand die Lösung innerhalb einer vorher festgelegten Zeit finden, erhält er 60 Punkte; wird die Lösung innerhalb dieser Zeit nicht erraten, werden die drei Alternativen vorgelesen. Wer jetzt richtig tippt, erhält noch 20 Punkte. Dadurch wird der Spielfluss beschleunigt und zudem kreativer gestaltet.

Vielen Dank an CLEMENTONI für ein Rezensionsexemplar!
 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter

     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
witzige Fragen
großer Umfang
ENDE
  MINUS:
MINUS:
A/B/C-Antworten
   statt spontaner Ideen
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  Wer die TV-Show kennt, weiß, dass es bei diesem  Format hauptsächlich um spontane witzige Einfälle geht. In der Brettspiel-"Verwurstung" dieser Show hat man darauf gänzlich verzichtet und ein ödes A, B oder C-Spiel daraus gemacht, welches sich endlos hinzieht. Ein Plus ist die große Anzahl an Fragen und die Möglichkeit, die Original-TV-Show nachzuspielen (siehe Variante unten). Allerdings reicht dafür dann auch das Fragenbuch, welches ebenfalls (kostengünstiger) vermarktet wurde.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 
 
     

Chris: Die vielen Fragekarten eignen sich in der Tat nur dazu, die Sendung original nachzuspielen, doch hierzu würde auch das Buch zur Sendung reichen. Das Spiel an sich ist leider zu flach. Trotz der wirklich interessanten Fragen landete „Genial Daneben“ bei uns bis heute kein zweites Mal auf dem Tisch.
 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
Ende
 
 
     

Jasmin:  Zusammenfassend möchte ich sagen, dass sich dieses Spiel durchaus als Partyspiel eignet. Beim Kauf haben Fans der gleichnamigen Fernsehshow die Erwartung, dass das Spiel dem gleichen Schema folgt. Diese Erwartung wird leider enttäuscht. Durch die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten wird den Spielern die Kreativität und damit auch ein wenig der Spaß genommen.

Modifiziert man das Spiel und gleicht es der Sendung an, indem man die Antwortmöglichkeiten unter den Tisch fallen lässt, ist es ein gutes Partyspiel, bei dem es viel zu Lachen gibt, denn die Antworten der Mitspieler sind häufig eben gerade... "genial daneben".

 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
 
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 
 

 > So testen wir
     
  Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 

 
   

(C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz

   
 
  Anzeige