www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken, Logik
Erscheinungsjahr:
2019
Verlag: Abacusspiele
Autoren:
Martino Chiacchiera,
Silvano Sorrentino
Garfik:
Altberto Bontempi
Spieleranzahl:
1 bis 6
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer:
ca. 60 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  
 

 

 
Deckscape:
Hinter dem Vorhang
...

Freikarten für die Show des großen Magiers
Ihr könnt euch auf einen spannenden, entspannten Abend freuen. Jedoch solltet ihr darauf gefasst sein, dass sich jederzeit alles verändern kann, wenn Magie im Spiel ist!
 
 
Wie in jedem Spiel der "Deckscape"-Reihe müsst ihr wieder alle Rätsel lösen. Diesmal befindet ihr euch in einer Magier-Show. Was das alles jedoch mit einem Escape Room zu tun hat, ist hier die Frage… Wenn es um Magie geht, muss man einfach mit allem rechnen …



Neu, im Vergleich zu den anderen Spielen dieser Reihe, ist das Zubehör, das sich im Spiel befindet. Geöffnet werden darf dieser Umschlag natürlich nur werden, wenn man dazu aufgefordert wird.

Die Erklärung erfolgt im Laufe des Spiels. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Es müssen, gemeinsam oder allein, die Rätsel geknackt und entschlüsselt werden. Dabei findet man manchmal den einen oder anderen Gegenstand, der für weitere Rätsel notwendig ist. Es sind keine extra Spielvorbereitungen oder ein Aufbau nötig. Alles wird im Spielablauf erledigt.



In dem Deck aus 60 Karten sind verschiedene Kartenarten verteilt, z.B. Anleitung bzw. Einleitung, Wertungstabelle, Übersichtskarte, Rätselkarten, Gegenstandskarten und auch eine Hinweiskarte. Die Hinweiskarte kann, muss aber nicht genutzt werden. Sie bringt keinen Nachteil (Extrazeit), sondern erleichtert nur die Rätsel. Nach dem erfolgreichem Entschlüsseln aller Rätsel kann anhand einer Tabelle geprüft werden, wie meisterlich das Spiel geschafft wurde. [ds]
 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook   Twitter
     
    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
Zubehör als neue Komponente
Spiel wird nicht zerstört
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Zubehör erst einmal nicht eindeutig
eer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     
Doro: "Deckscape – Hinter dem Vorhang" ist der mittlerweile fünfte Teil aus der "Deckscape"-Reihe von Abacusspiele. Auch bei dieser Edition ist das Spielkonzept des Escape-Room-Spiels immer noch das gleiche: Die Spielkarten werden nicht zerstört. So kann der Spielspaß weitergereicht und auch anderen Spielern Freude bringen. Ich finde das immer noch einen absoluten Pluspunkt dieser Reihe.

Neu in dieser Ausgabe ist, dass es auch hier endlich Zubehör gibt, wie es z.B. bei den KOSMOS-"Exit"-Spielen schon immer der Fall war. Das Rätseln wird dadurch kniffliger und macht mehr Spaß. Dieses Erlebnis kann nun auch in diesem Spiel geteilt werden. Auch wenn ich nicht näher auf das Zubehör eingehen werde, um spoilerfrei zu bleiben,  ist es wichtig, es zu "entdecken" und dann geschickt einzusetzen. Was etwas schade ist: Zu Beginn des Spiels wird nicht genau erklärt, was mit dem Zubehör gemacht werden darf. Es wird einfach nicht genauer benannt, hätte uns aber einiges an Zeit sparen können. Außerdem ist diesmal auch ein neuer, ganz interessanter Kniff mit dabei …

Ich finde es sehr gut, dass "Deckscape" nun auch auf eine neue Ebene gehoben hat und hoffem dass das auch in den folgenden Spielen so sein wird.

Die beste Spieleranzahl liegt wie in den anderen Ausgaben bei 3 bis 4 Spielern. Gemeinsam knobeln macht einfach mehr Spaß. In Vollbesetzung hingegen besteht die Gefahr, dass zu viele Köpfe über einer Karte hängen oder gar Spieler zuschauen und warten, während andere Spieler die Rätsel lösen.

Auch wenn nicht immer alles ganz eindeutig ist und manchmal nicht ganz klar ist, wie genau etwas gemeint ist, bin ich dieser Reihe gegenüber immer wieder positiv gestimmt. Mir gefällt es, Rätsel gemeinsam zu lösen - und die Rätsel dieser Ausgabe sind sogar in meinen Augen besser als die in den vorherigen. Dazu kommt das Spiel wie immer im Taschenformat, sodass es gut mitgenommen werden kann und wenig Platz benötigt.
...
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
Ende
 
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige

 
 

 

         
     
 (C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz