www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Party
Erscheinungsjahr:
2015
Verlag: moses Verlag ..i..
Autor: Johannes Bartels
Spieleranzahl: ab 2
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 15 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  
 
 
 
   

 

 
Black Stories
Bibel-Edition
...

Rabenschwarze religiöse Rätsel

Die Krimirätsel aus der Reihe "Black Stories" sind seit vielen Jahren bekannt und beliebt. Nun erscheint erstmals eine Edition rund ums Buch der Bücher. 
 
 

Der Spielablauf ist aus den anderen Edition bereits bekannt. Vorn auf der Rätselkarte ist ein Bild, das oftmals nur wenig mit der eigentlichen Lösung zu tun hat. Darunter steht die kriminalistische Pointe in einem Satz. Nun versuchen die Spieler zu ergründen, was zur der in der Pointe beschriebenen Situation führte. Das können die Spieler, indem sie Fragen stellen. Die Fragen müssen so gestellt werden, dass der Vorleser (einziger Kenner der Antwort) die Fragen nur mit "ja" oder "nein" beantworten kann. Das kostet Geduld und eine gehörige Portion Fantasie.

Ob die Geschichte gelöst wurde, entscheidet immer der Vorleser. Allerdings gibt es nur eine richtige Antwort, nämlich die, die hinten auf der Karte steht. Dieses Mal bewegen sich alle Geschichten rund um die Bibel. Und so manche altbekannte Story erscheint nun in einem neuen Licht... [go]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
wie immer ein kommunikativer
   Krimi-Spaß

ENDE
  MINUS:
MINUS:
teilweise leichter als andere Editionen,
    da die Bibelgeschichten bekannt sind

leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: Bibelgeschichten als Krimi-Rätsel? Das ist eine interessante Neubetrachtung. Ich, als in einer kirchlichen Gemeinde engagierte Person, finde das richtig genial und spiele los. Erste Feststellung: Einige Geschichten sind ganz leicht, da sie gut bekannt und vor allem leicht wiedererkennbar sind. Andere wiederum sind sehr schwer, obwohl man die Geschichten doch so gut zu kennen glaubt. Das Wiedererkennen erschließt sich allerdings nur denjenigen voll, die die grundlegenden Bibelgeschichten schon kennen. Den anderen kann es Lust machen, das Buch der Bücher vielleicht (neu) zu entdecken. Ja, die Bibel in all ihrer positiven Bedeutung, ist ein Buch der Morde, Intrigen und Verrate. Ein Buch, das Geschichten aus der Vergangenheit erzählt und doch bis in die heutige Zeit seine Wirkung entfaltet.

Meine Testspieler, viele mit christlich-religiösem Hintergrund, sind überwiegend positiv überrascht von der gutem Umsetzung der Geschichten. Überrascht sind sie allerdings nicht wirklich von der Idee. Johannes Zwingelberg brachte bereits vor einigen Jahren die Bibelkrimis heraus, die über den SCM-Shop erhältlich sind. Trotzdem finde ich die Idee, die "echten" black stories mit diesem Thema auszurüsten, wirklich gut. Und damit empfehle ich diese kleine Box vor allen Dingen all jenen, die in diesem Themenbereich arbeiten, insbesondere für die Jugendarbeit.
...

 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Ein Wort in eigener Sache

Seit 2007 berichtet SPIELKULT.de nun schon aus der Welt der Brettspiele.
Was viele von euch nicht wissen:
Bei SPIELKULT.de handelt es sich nachwievor um ein Projekt, an dem alle Rezensenten ehrenamtlich, ohne Bezahlung, arbeiten!
Natürlich verursacht ein solches Projekt trotzdem Kosten, welche wir
mithilfe von Werbeanzeigen versuchen, ein wenig aufzufangen.
 
Um euch jedoch weiterhin dauerhaft ein tägliches Angebot bieten zu können,
sind wir künftig auf weitere Unterstützungen angewiesen.
 
Da wir SPIELKULT.de für unsere Leser auch in der Zukunft komplett kostenfrei anbieten werden, könnt ihr uns - wenn euch unsere Seite gefällt - gern einen freiwilligen Support zukommen lassen.  Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Arbeit dann einfach mit einem beliebigen Geldbetrag über eine PayPal-Spende honorieren würdet - jeder Euro zählt. So kann jeder selbst entscheiden,
ob und was ihm unser Onlinemagazin wert ist.
 
Natürlich handelt es sich bei jeder Spende um eine einmalige Zahlung
ohne jegliche weitere Verpflichtungen!
 
Schon jetzt danken wir euch herzlich im Voraus!
Eure SPIELKULT.de-Redaktion

 
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
 
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^       Impressum       Datenschutz