www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Geschicklichkeit
Erscheinungsjahr:
1996 (Originalausgabe)
Verlag: Zoch Verlag  ..i..
Autor: Jacques Zeimet
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: 30-60 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
Bamboleo
 
Gleichgewichtsstörungen
Bei diesem Geschicklichkeitsklassiker gilt es, Bausteine von einer großen Holzscheibe zu entfernen, ohne diese aus dem Gleichgewicht zu bringen.
 

     

So funktioniert's:
Zunächst müssen alle Holzteile auf die große gelbe Holzplatte gelegt werden. Dabei sollte die Teile nicht zu sehr mittig, aber mit etwas Abstand platziert werden. Erlaubt ist es auch, zwei Teile übereinander zu stapeln. Da sich die Platte noch auf einem ebenem Boden befindet, stellt dies erst einmal kein Problem dar.


Die Bausteine befinden sich auf der großen gelben Holzscheibe - mal nebeneinander, mal übereinander.
   
Wacklige Angelegenheit: Die Scheibe wird mithilfe einer Kugel auf dem schwarzen Sockel gelagert.
   

Jetzt wird es etwas schwieriger, denn die gesamte Platte mit den Holzteilen muss nun auf den Ständer gebracht werden. In einer Mulde (oben auf dem Ständer) liegt eine große Kork-Kugel, die das Ausbalancieren ein wenig erleichtert. Es bedarf einiger Übung, bis dies gelingt, ohne dass vorher die Teile herunterrutschen.

Los geht's! Der Startspieler hebt vorsichtig ein Teil von der Platte.

- Die Platte kippt?  Der Spieler darf das eben genommene Holzteil schnell wieder hinstellen, muss aber zur Strafe ein bereits erworbenes Teil abgeben und neben den Ständer stellen.

- Der Spieler passt? Zur Strafe muss er dem nächsten Spieler mit gelungener Aktion eines seiner Holzteile geben.

- Die Platte bleibt im Gleichgewicht? Der Spieler darf das entfernte Teil nehmen und vor sich ablegen.

Spielende: Das Spiel endet, wenn Teile herunterfallen oder die Platte leer ist. Dann wird gezählt. Je Holzteil im eigenen Vorrat gibt es einen Siegpunkt. Der Spieler, der die Runde beendet hat, indem er Teile zum Herunterrutschen gebracht hat, erhält vier Minuspunkte. Die Punkte werden über mehrere Runden notiert.


Vorsichtig versuchen die Spieler Holzteile von der gelben Scheibe zu entfernen.

Varianten:
- Schwerkraft und Leichtsinn
: Hier werden die gewonnenen Teile abgewogen, sofern eine Küchenwaage im Haushalt bereit steht. Der Spieler mit dem höchsten Gesamtgewicht an Teilen gewinnt. Minuspunkte gibt es in Form von minus 40 g.
-
Bamboleo synchron: Hier finden sich je zwei Partner. Sie nehmen gleichzeitig zwei Steine von der Platte, ohne andere Steine zum herunterfallen zu bringen. Die Punktwertung erfolgt wie gewohnt.
[go]

nks
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
außergewöhnliches
   Geschicklichkeitsspiel
hochwertiges Material
ENDE
  MINUS:
MINUS:
z.T. schwieriger Aufbau
 
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi:  Geschicklichkeitsspiele erscheinen immer wieder einmal. Manche geraten schnell in Vergessenheit, andere wiederum erscheinen schon auf Grund ihrer optischen Schönheit als dauerhaft reizvoll. "Bamboleo" ist so ein Spiel. Die große leuchtend-gelbe Holzscheibe und das hochwertige restliche Material machen bereits neugierig aufs Spiel.

Auch wenn die Spielidee ohne große strategische Anforderungen auskommt, ist das Spiel deshalb nicht automatisch glückslastig. Im Gegenteil: Blankes Geschick ist gefragt - und das nicht nur beim Spiel ansich, denn auch der Aufbau ist bereits eine Herausforderung.

Allzu schnell rutschen mitunter die glatten Holzsteine von der rauen Platte, bevor die Partie überhaupt begonnen hat. Hier ist zunächst Geduld und auch etwas Übung gefragt. Denn erst, wenn die Scheibe endlich auf der Kork-Kugel ruht, kann's losgehen.

Wer die zu entfernenden Bauklötze bedächtig und ruhig wählt, wer ein ruhiges Händchen hat und ein gutes Augenmaß, der wird wohl bald einige Steine sein eigen nennen dürfen und sich als Meister der Schwerkraft bewundern lassen können. Schön spielt sich dabei auch die Partner-Variante - Kinder gegen Eltern, Paar gegen Paar.

Wer noch kein Geschicklichkeitsspiel zu Hause hat, sollte eine Anschaffung von "Bamboleo" auf jeden Fall in Betracht ziehen. Und all diejenigen, die einfach nur "besondere Spiele" mögen, sollten ebenfalls über einen Kauf nachdenken, denn dieses Spiel ist ein echter Blickfang.

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
 (C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz