www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieParty & KommunikationWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Party
Erscheinungsjahr:
2010
Verlag: Piatnik  ..i..
Autor: Paul Catty
Spieleranzahl: 4 bis 16
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 45 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
   
   

 

 
Activity:
Alles ist möglich!

 
Nichts ist unmöglich!
Der Party-Klassiker "Activity" erhält mit dieser Ausgabe insgesamt 1320 neue Begriffe, die es nun auf vier verschiedene Arten zu vermitteln gilt.
 

     

So funktioniert's:
Gespielt wird in Teams. Jedes Team wählt seinen ersten Darsteller, der eine Ratekarte vom Stapel zieht und dann in jeder Runde einen der vier Begriffe der Karte vermittelt. Für jeden Begriff hat der Darsteller 60 Sekunden Zeit.


Jede Ratekarte erhält 4 Begriffe unterschiedlichen Wertes, die es auf jeweils 2 Arten darzustellen gilt. Ausnahme sind die besonders schwierigen roten Begriffe.

Errät das Team den Begriff, erhält es die Punkte, die der Begriff wert ist. Der Wert ist dabei jeweils neben dem Begriff auf der Karte zu finden. Errät es den Begriff nicht, dürfen die anderen Teams der Reihe nach genau einen Tipp abgeben. Sobald ein anderes Team den richtigen Begriff nennt, erhält es die Punkte.

Anschließend spielt das nächste Team den ersten Begriff der Karte usw. Sobald alle Teams die vier Begriffe ihrer jeweiligen ersten Karte vermittelt haben, wechseln die Darsteller.

Die Art der Darstellung eines Begriffs wird durch jeweils 2 zur Auswahl stehenden Symbole neben dem Ratewort vorgegeben. Möglich sind dabei folgende Optionen:
- Zeichnen (der Begriff muss auf einem Blatt Papier gezeichnet werden)
- Erklären (der Begriff muss mündlich umschrieben werden)
- Pantomime (der Begriff muss "körperlich" dargestellt werden)
- Geräusche (der Begriff muss anhand von Geräuschen deutlich gemacht werden. Sprechen ist hier nicht erlaubt!)


Jeweils 60 Sekunden stehen dem Darsteller zur Vermittlung des Begriffs zur Verfügung.
   
Der Spielplan dient als Punkteanzeige. Das Team, das mit seiner Spielfigur die Ziellinie überschreitet, gewinnt.
   

Jeweils ein Begriff ist pro Karte rot markiert. Diese Begriffe sind besonders schwierig, da es sich hierbei auch um zusammengesetzte Wörter, Redewendungen oder Filmtitel handeln kann. Zudem sind hier bei diesen "Alles ist möglich"-Begriffen auch alle Darstellungsarten erlaubt.

Das Team, das mit seiner Spielfigur als erstes die Ziellinie auf der Punkteleiste überschreitet, gewinnt das Spiel. [ih]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
der zeitlose Partyklassiker
   macht immer noch Spaß
ENDE
  MINUS:
MINUS:
bietet insgesamt wenig Neues
   gegenüber den anderen Editionen
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
  *
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  Eines wird man Piatnik durch die neueste Ausgabe des Party-Klassikers sicher nicht nachsagen können: Etikettenschwindel. Denn wo "Activity" drauf steht, ist auch "Activity" drin. Und da "Activity" schon immer für viel Spaß in Partyrunden gesorgt hat, ändert sich auch mit den vielen neuen Erklärbegriffen der "Alles ist möglich"-Edition nichts an dieser Tatsache.

Was man der neuesten Edition allerdings ebenfalls nicht nachsagen kann, ist übermäßige Innovation. Die Ratekategorien sind nun bunt gemischt - je zwei stehen zur Auswahl; neben Zeichnen, Erklären und Pantomime sind nun auch Geräusche erlaubt. Das war's im Prinzip auch schon.

Fazit: "Acitivity: Alles ist möglich" richtet sich vor allem an echte Sammel-Fans des Klassikers bzw. an all diejenigen, die noch kein Spiel dieser Art besitzen. Wer hingegen bereits Partymixspiele im Regal stehen hat, muss für sich selbst entscheiden, ob die kleinen Regeländerungen einen Neukauf rechtfertigen würden.

* Hinweis zur Spielidee-Wertung: Das "Activity"-Prinzip verdient auch heute noch 8 Punkte (gelbe Wertung); die "Alles ist möglich"-Edition bietet innerhalb der Activity-Reihe allerdings eher Durchschnittskost. Insgesamt damit "nur" 5 Punkte in dieser Teilwertung.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
 (C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz