www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | TREFF
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken
Erscheinungsjahr:
2017
Verlag: Steffen Spiele
Autoren: Laurent Escoffier
Spieleranzahl: 2
Alter:
ab 8 Jahren
Spieldauer:
ca. 15 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
 
 
 

 

 
27
...

Das Scheiben-Duell
Abwechselnd rücken die beiden Spieler mit ihren Scheiben in Richtung Ziel. Dabei müssen sie gut aufpassen, denn die Schrittweite wird bestimmt durch die Anzahl eigener Scheibenstapel.

 

Die 27 Scheiben unterscheiden sich in drei Farben. Mit den grauen Scheiben wird der Weg zwischen beiden Spielern errichtet. An jedes Ende der Linie wird eine rote Startscheibe platziert. Der eine Spieler wählt nun alle neun weißen Scheiben und stapelt sie auf der roten Scheibe. Der andere Spieler macht das gleiche mit den neun schwarzen auf seiner roten Startscheibe.



Der Startspieler beginnt. Er darf nun beliebig viele Scheiben seines Stapels um ein Feld versetzen. Die Anzahl der eigenen Stapel bestimmt die Anzahl der Felder, die mit einer beliebigen Menge an Scheiben eines Stapels gesetzt werden dürfen. Als eigene Stapel bezeichnet man alle Stapel, deren oberste Scheibe die eigene Farbe trägt. Man muss also, wenn man dran ist, erst mal alle eigenen Türme zählen, um die eigene Zugweite zu ermitteln. Die Zahl muss komplett gezogen werden. Dann ist der Mitspieler dran und macht dasselbe.

Regeln:
- Nicht rückwärts ziehen.
- Ankommende Scheiben werden immer auf die bereits liegenden Scheiben gestapelt, auch wenn es gegnerische Scheiben sind.
- Gegnerische Scheiben dürfen mitbewegt werden.
- Die rote Scheibe muss mit genauer Schrittzahl erreicht werden.
- Kann ein Spieler nicht ziehen, muss er passen. Der andere darf seine Züge vollenden, bis der erste Spieler wieder eine Zugmöglichkeit zieht.



Sobald kein Spieler mehr ziehen kann, endet die Partie. Nun werden die beiden Türme verglichen. Der Spieler mit dem höheren Turm gewinnt.

Als Variante können die roten Scheiben mitbewegt werden. [go]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook   Twitter
     
    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
schnelles, abstraktes Spiel
   mit Tiefgang
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Gefahr von längeren Denkpausen
eer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     
Gabi: Vier kleine neue Spiele präsentierte Steffen Spiele auf der Essener Messe SPEIL 2017. Die fast schon winzigen Schachteln passen bequem in die Tasche und auch die Spielzeit taugt eben genau für die kleine Runde zwischendurch.

In der Schachtel des Spiels "27" befindet sich auf den ersten Anblick recht wenig Material: genau 27 Scheiben. Doch man sollte sich daran nicht stören. Es steckt ein ganzes Spiel hinter den schlichten Holzscheiben! Ein Teil der Scheiben wird zum Weg umfunktioniert. Zwei gelten als Startplätze für beide Spieler und der Rest sind die Spielerscheiben, mit denen die Spieler ihren Sieg suchen. Das wiederum klingt einfacher als es ist. Nach jedem Spieler ändern sich die Stapel-Zahlen und somit auch die möglichen Schrittzahlen. Jeder Spieler wiederum nimmt gleichermaßen darauf Einfluss. Am Ende kann man nur mit einer genauen Zahl ins Ziel, was also ziemlich viele taktische Überlegungen erfordert.

Abstrakt, taktisch und schnell, so könnte man das Spiel beschreiben. Denkpausen sind natürlich persönlicher Natur und sollten ggf. mit einer Sanduhr eingedämmt werden.

Unsere Tester waren überwiegend angetan von dem Spielchen, zumindest wenn sie abstrakte Taktikspiele sowieso schon mochten. Klein und fein - das gibt gute 7 Kultpunkte!
..
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige

Amazon
 
 

 

         
     
 (C) SPIELKULT.de       Impressum       Datenschutz