www.spielkult.de  

Kontakt    Partner

Suche

 
   
   
   

START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP

   
   

  Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage

   
         
 
Zurück zur Übersicht
   

(C) Spiel des Jahres e.V.
- 2004 -

 

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Familie
Erscheinungsjahr:
2004
Verlag: Days of Wonder  ..i..
Autor: Alan R. Moon
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30 bis 60 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
Anzeige  

 
 
   
 
  Zug um Zug
 
Eisenbahnbau in Amerika
Den Spieler erwartet eine Zugfahrt durch Nordamerika, bei der möglichst viele Städte mit der eigenen Bahnlinie verbunden werden müssen.
 

     

So funktioniert's:
Jeder Spieler erhält die Waggons seiner Farbe, vier Wagenkarten und 3 Zielkarten. Reihum dürfen die Spieler nun entweder Wagenkarten ziehen oder eine Bahnstrecke nutzen.


Der noch unbebaute Spielplan
   
Eine Strecke mit 6 Waggons bringt einem 15 Punkte ein.
   

Möchte ein Spieler Wagenkarten ziehen, so kann er zwei einfarbige Karten oder einen Joker von den offen liegenden Karten oder vom verdeckten Stapel ziehen. Möchte ein Spieler eine Bahnstrecke nutzen, benötigt er dafür die entsprechenden Wagenkarten.

Die Strecken zwischen den einzelnen Städten haben unterschiedliche Längen (1 bis 6 Felder) und eine bestimmte Farbe. Wenn ein Spieler eine Strecke mit den eigenen Waggons in Anspruch nehmen (bzw. bebauen) möchte, muss er entsprechend viele Wagenkarten der vorgegebenen Farbe ablegen. Ein Joker kann für jede Farbe verwendet werden. Ist eine Strecke grau, so dürfen die Wagenkarten aller Farben verwendet werden.


Die Zielkarte (oben) zeigt, welche Städte verbunden werden sollen. Die Wagenkarten (hier grün und Joker) sind zum Streckenaufbau nötig.
   
Tipp:  Zu vielen Spielen präsentiert SPIELKULT.de kostenlose Erklärvideos!
   

Die bebauten Strecken bringen Punkte unterschiedlicher Wertung (Ein Waggon bringt einen Punkt, doch eine 6-Waggon-Strecke bringt gleich 15 Punkte).

Die Punkte werden mit Zählsteinen am Spielfeldrand markiert. Zwischendurch darf ein Spieler auch neue Zielkarten ziehen, falls er glaubt, diese bis zum Spielende erfüllen zu können.

 Anzeige

Das Spiel endet, sobald ein Spieler alle Waggons verbaut hat. Nun vergleichen die Spieler ihre Zielkarten. Für jeden erfüllten Auftrag gibt es entsprechend Bonuspunkte; konnte ein Auftrag nicht erfüllt werden, gibt es dafür Minuspunkte. Auch der Spieler mit der längsten zusammenhängenden Bahnstrecke bekommt nochmals Bonuspunkte. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt das Spiel.

Hinweis: Das Spiel gibt es u.a. auch in einer Europa-Version mit zusätzlichen neuen Spielfeatures. [cg]

Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
Thema gut umgesetzt
reibungsloser Spielablauf
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Thema wirkt langsam
   etwas abgegriffen
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Chris:  Das Spiel trägt nicht umsonst den Titel "Spiel des Jahres 2004". "Zug um Zug" ist ein tolles Spiel, welches sich für die ganze Familie eignet. Die Regeln sind sehr schnell erklärt und es bleiben keine Fragen offen. Die Idee des Eisenbahnbaus ist nicht neu, wurde aber sehr gut umgesetzt. Kaufempfehlung!
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
     
 
     

Ingo: Für mich eines der schönsten  Familienspiele der letzten Jahre. Der Spielablauf ist abwechslungsreich und bleibt bis zum Schluss spannend, ein gewisser Glücksanteil ist vorhanden, stört jedoch nicht den Spielspaß. Klare Empfehlung!
 

 
   KULT-FAKTOR
      Zweitmeinung
 
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 
 

 > So testen wir
     
  Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 

 
   

(C) SPIELKULT.de - Impressum  -   ^   -  kostenlose counter

   
 
  Anzeige