www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Wissen, Raten
Erscheinungsjahr:
2016
Verlag: HUCH! & friends ..i..
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 14 Jahren
Spieldauer: ca. 45 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Wissen 

leer
     
   

 

 
Welt der 80er Jahre
...

Pac-Man, BMX und Zauberwürfel

Dieser Teil der "Welt der..."-Quizreihe nimmt uns mit auf eine Zeitreise in die 80er-Jahre, einem bunten Jahrzehnt, das wohl vielen von uns noch in schöner Erinnerung geblieben ist.
 
 

Die Vinyl-Scheibe wird mit den bunten Holzmarkern in die Mitte gelegt. Jeder erhält noch drei Tippchips in der Farbe des Holzmarkers (sehenswert), die später auf den 4 Tipptafeln landen können. Man sollte sich vorher auf die Anzahl der zu spielenden Fragen einigen. Bei 12 Fragen sind das ca. 45 Minuten.

Der älteste Spieler beginnt. Die unterste Karte des Stapels und die Frage a oder b wird vorgelesen. Da auf der Rückseite die Antworten stehen, muss man die KArte immer so legen, dass niemand die Lösung lesen kann. Es gibt 4 Antworten, wobei bis zu 3 davon richtig sein  können.

Zuerst werden alle Antwortmöglichkeiten der Reihe nach vorgelesen. Nach jeder Antwortmöglichkeit plaziert jeder einen Chip, wenn er meint, dass diese Antwort stimmt. Bis zu 3 Antworten können richtig sein. Natürlich darf auch der Vorleser seine Chips setzen.

Nach dem Setzen der Chips wird die Karte umgedreht und die Lösung/en werden enthüllt. Wer auch nur auf eine einzige falsche Antwortmöglichkeit getippt hat, muss seine ganzen Chips entfernen und bekommt auch keine Punkte. Es werden also nur alle richtig getippten Antworten belohnt mit Punkten, sofern kein falscher Tipp dabei war. Für richtige Antworten gibt es Punkte für den Spieler. Haben alle Spieler ihre Tipps ausgewertet, liest der nächster Spieler eine neue Frage vor.

Das Spiel endet nach der vorher vereinbarten Rundenzahl oder wenn ein Spieler das Ziel erreicht hat. Wer die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt. [vr]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
back to the 80ies
schönes Risikoelement

ENDE
  MINUS:
MINUS:
mögliche Frustmomente
Regelschwächen

leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Verena: Die Liste der "Welt der..."-Quizspiele von HUCH! & friends ist mittlerweile lang. Verschiedenste Themenspiele sind bereits erschienen (u.a. Bücher, Spiele, Weine oder Biere).  Als Kind der 80er habe ich mich auf diese neue Edition gefreut. Das Spieldesign versetzt einen dann auch tatsächlich zurück in dieses Jahrzehnt. Und wenn ich an meine Kindheit denke, schießen mir direkt so Sachen wie "Agentin mit Herz", "Brauner Bär" oder "Skateboarden" in den Kopf. Vieles davon hatte ich bereits vergessen oder erfolgreich verdrängt - mit dem Spiel kommen die Erinnerungen wieder ans Tageslicht.

Das Spielprinzip mit den 3 möglichen Antworten und der strengen Punktevergabe, die auf Abwägung von Risikobereitschaft und Sicherheitsdenken setzt, sorgt für Spannung, trotzdem muss man des Öfteren frustresistent sein, wenn man wegen eines einzigen falschen Tipps auch keine Punkte für richtige Antworten bekommt. Zudem hat der Vorleser den leichten Vorteil, alle Antworten auf einmal sehen zu können, während die anderen nach jeder vorgelesenen Antwort entscheiden müssen, ob sie einen Chip setzen wollen. Gerade bei Fragen mit nur einer richtigen Antwort fällt das besonders ins Gewicht. Natürlich kann man sich auch einigen, die Fragekarte offen in die Mitte zu legen und die Spieler dann erst ihre Chips verteilen. Aber auch dann kann man beim vermeintlich "Besten" abgucken, da alle ihre Chips auf die gleichen Tafeln legen.

Ich selber kann aus dieser Quizreihe "Die Welt der Biere". Die Bier-Edition gefällt mir persönlich dann - trotz Kindheitserinnerungen bei den "80ern" - besser. Warum? Wegen der besseren Punktevergabe, wegen noch skurrileren Fakten und der zusätzlichen Abwechslung in den Zwischenspielchen. "Die Welt der 80er" ist aber dennoch interessant für alle, die in den 80ern aufgewachsen sind - keine Frage. Und wer dann noch Quizspiele mag, der sollte sich diese Themen-Edition auf jeden Fall mal - trotz der leichten spielerischen Schwächen - ansehen.
 
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^