www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
Kinder
KartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Karten
Erscheinungsjahr:
2016
Verlag: Game factory
Autorin: Maureen Hiron
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 6 Jahren
Spieldauer: ca. 10 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
   
   

 

 
Tripolo
 
Was passt, das passt!
Neun Felder, vier Übereinstimmungszeichen in drei Übereinstimmungskategorien. Da muss man genau und schnell kombinieren, welche eigene Karte auf einen der Stapel passt...
 
     

Alle 64 Karten werden gut gemischt. Aus den ersten gezogenen Karten wird ein 3x3 Felder großes Raster gelegt, mit der Bildseite nach oben. Alle anderen Karten werden gleichmäßig als verdeckte Stapel unter den Spielern verteilt. Übrige Karten kommen aus dem Spiel. Jeder zieht vier Karten auf die Hand.

Mit der Ansage "Los!" spielen alle gleichzeitig. Die Spieler schauen sich ihre Handkarten und dann das Raster in der Tischmitte an. Eine Karte kann dann auf einen der neun Stapel gelegt werden, wenn sie passt. Sie passt, wenn eine Reihe (waagerecht, senkrecht, diagonal) mit einem identischen Merkmal vervollständigt werden kann. Sofort zieht der Spieler eine Karte vom eigenen Stapel nach.

Aus folgenden Merkmalen kann eine Reihe aufgebaut sein:

- Identische Kartenfarbe (weiß, rosa, gelb, blau)

-  Identischer Buchstabe (A,B,C,D)

- Identisches Bildmotiv (Hotdog, Ziege, Fisch, Bombe)

Beim Bilden des Tripolos (z.B. B,B,B) darf das selbe Tripolo (B,B,B) in der selben Reihe nicht nochmal gebildet werden. Es dürfte also in dieser Reihe kein weiterer identischer Buchstabe darauf platziert werden. Außerdem wird das gebildete Tripolo laut angesagt, z.B. "Ziege"!

Das Spiel endet, wenn der erste Spieler keine Karten mehr besitzt. Er gewinnt. Oder aber es kann kein Tripolo mehr gelegt werden, dann gewinnt der Spieler mit den wenigsten Karten. [go]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
rasantes Spiel
ideal für Familien mit Kindern
ENDE
  MINUS:
MINUS:
ähnliche Spiele gibt es bereits
Hektikspiele mag nicht jeder
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: "Tripolo" ist ein schnelles Reaktionsspiel, insbesondere für Kinder. Denn gerade im Grundschulalter macht das rasche Spielchen am meisten Spaß. Allerdings müssen die Kinder erst einmal verstehen, was ein gemeinsamer Faktor ist. Diese sind recht einfach unterscheidbar -farblicher Hintergrund, Buchstabe oder Motiv. Der Ablauf dabei ist einfach - 9 Felder bieten genau 8 Möglichkeiten für waagerechte, senkrechte oder diagonale Linien. Kann ein Spieler eine Linie neu vervollständigen, darf er eine seiner Handkarten dort ablegen. Besteht bereits eine Linie aus drei gleichen, kann sie lediglich verändert werden.

Da alle Spieler die gleiche Kartenanzahl besitzen und alle gleichzeitig spielen, will natürlich jeder seine Karten so schnell wie möglich ablegen. Das verursacht einen fast schon chaotisch-rasanten Spielablauf. Aber nicht jeder mag schnelle Reaktionsspiele. Um den Einstieg zu erleichtern, kann anfangs auch der Reihe nach gespielt werden, was den Ablauf allerdings noch deutlicher glücksabhängiger werden lässt. Der Ablauf selbst beinhaltet keine große Spieltiefe und begrenzt sich auf den einfachen Spielspaß. Der allerdings ist stark gruppenabhängig. In der richtigen Gruppe kommt das kurze Spiel richtig gut an.

Dabei lädt das Material z.B. zum Spielen im Urlaub ein. Die kleine Metallbox samt den runden kunststoffbeschichteten Karten ist wasserunempfindlich und stabil. Für eine Spielrunde am Strand sind Material und Ablauf absolut geeignet. Genau hierfür erhält das Spiel auch eine echte Empfehlung.
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^