www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Strategie
Erscheinungsjahr:
2000 (Original:1959)
Verlag: Jumbo Spiele  ..i..
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 60 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
   
   

 

  Stratego Original
 
Wer erobert die gegnerische Fahne?
Bei diesem spannenden "historischen" Strategiespiel geht es um Angriff und Verteidigung zweier gegnerischer Heere.
 

     

So funktioniert's:
Es spielen 2 Spieler gegeneinander: Jeder Spieler platziert zu Beginn seine 40 Figuren auf seiner Spielfeldhälfte: 33 Figuren mit den Rängen 1 bis 10, sechs Bomben und eine Fahne. Jeder Spieler kann nur die Ränge seiner eigenen Figuren sehen.


Alle Spielfiguren in der geordneten Packung
   
Die Ausgangsposition der beiden Heere
   

Abwechselnd bewegen nun die Spieler eine ihrer Figuren um ein Feld. Steht eine gegnerische Figur auf einem benachbarten Feld, kann man diese "angreifen". Die Spieler zeigen sich nun gegenseitig die Figuren und deren Ränge. Der höhere Rang gewinnt und die Verliererfigur wird aus dem Spiel genommen.


Wer die gegnerische Fahne findet, hat gewonnen.
   
Tipp:  Zu vielen Spielen präsentiert SPIELKULT.de kostenlose Erklärvideos!
   

Es gibt jedoch einige Besonderheiten: Der "Aufklärer" (Rang 2) kann beliebig viele Felder in eine Richtung ziehen und sofort eine gegnerische Figur angreifen. Die "Bomben" dürfen nicht gezogen werden, besiegen jedoch jede Einheit, von der sie angegriffen werden, doch auch hier gibt es eine Ausnahme: "Mineure" (Rang 3) können die Bomben entschärfen. Der "Spion" (Rang 1) verliert gegen jeder Gegner, außer gegen den "Feldmarschall" (Rang 10). Dieser kann somit nur von dem Spion oder von Bomben besiegt werden.

Die "Fahne" darf sich nicht bewegen. Hat ein Spieler die gegnerische Fahne entdeckt, endet das Spiel und der Spieler hat gewonnen. [cg]

Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
simpel und spannend
ansprechende Optik
ENDE
  MINUS:
MINUS:
auf Dauer ein wenig monoton
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Chris:  "Stratego" ist ein sehr simples und doch spannendes Strategiespiel, welches auch optisch sehr gut präsentiert wird. Der Erfolg hängt sehr stark von der Aufstellung der eigenen Figuren ab; erfahrene Spieler sind hier ganz klar im Vorteil. Dank den Rangtiteln und der Aufmachung der Spielfiguren, wird die Idee einer Schlacht von zwei Heeren gut übermittelt. Obwohl eine Begegnung zwischen zwei Einheiten fast immer spannend ist, ist der gesamte Spielablauf auf Dauer ein klein wenig monoton.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^