www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Kinder
Erscheinungsjahr:
2016
Verlag: Piatnik  ..i..
Autor: Reiner Knizia
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 5 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
   

 

 
Spooky Wooky
...

Hemd ist auf? Flicken drauf!

Die Geisterkinder spuken durchs Schloss - aber überall lauern Fallen. Schnell geht da ein Gespenstergewand kaputt. Die Geistermama hat die Lösung: farbige Flicken! 
 
 

Zunächst werden die 63 Motivkärtchen betrachtet. Auf jedem Kärtchen befindet sich genau ein Geist, der eine unterschiedliche Anzahl von unterschiedlich farbigen Flicken in unterschiedlicher Form trägt. Dann einigen sich die Spieler auf den Spielmodus.  Im einfachsten Modus wird nur nach der Form der Flicken gesucht. Etwas schwerer wird es bei Form und Farbe oder bei Form und Anzahl. Dann werden alle Motivkärtchen verdeckt in der Tischmitte gemischt und so ausgelegt, dass keines ein anderes überlappt. Der Startspieler wird gewählt und beginnt das Spiel mit dem Aufdecken des ersten Kärtchens.

Wer an der Reihe ist, deckt ein weiteres Kärtchen auf. Alle Spieler spielen nun gleichzeitig und suchen das bereits offen liegende Kärtchen, das anhand der vorher bestimmten Regeln zu dem eben aufgedeckten Kärtchen passt. Passt keines, ist der nächste Spieler dran mit dem Aufdecken eines Kärtchens. Meint ein Spieler, das richtige Kärtchen gefunden zu haben, schlägt er sofort mit seiner Hand darauf.  Ist das Plättchen korrekt, darf er das Kärtchen als Siegpunkt behalten. Wenn nicht, bleibt es nun ebenfalls offenliegen. Der nächste Spieler ist dran. Es wird reihum weiter gespielt, bis das letzte Plättchen aufgedeckt wurde.

Es gewinnt der Spieler mit den meisten Kärtchen. [go]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
schönes Material
ENDE
  MINUS:
MINUS:
bekannte Grundmechanik
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: Die Geschichte ist witzig, bleibt aber im Spielgefühl kaum wahrnehmbar. Da ist die Geistermutter, die ihren Kindern die Löcher stopfen will, ihre Kids aber partout nicht fangen kann. Das sollen nun die Spieler übernehmen. Wer einen Geist fangen kann, behält ihn. Allerdings ohne ihm die Löcher zu stopfen. Der Mechanismus überrascht ebenfalls nicht. Finde Übereinstimmungen. Finde sie schneller als deine Mitspieler. Das ist bekannt und wird in mittlerweile vielen Spielen von unterschiedlichen Verlagen und in unterschiedlichen Materialien verwendet. Genau dieser Aspekt macht Spielreiz und Bedauern aus. Es funktioniert… Farben, Formen, Anzahl… wie es immer funktioniert. Es macht Spaß, sich gegenseitig zu messen. Der Spielablauf funktioniert dabei gut. Die Möglichkeit, die Suche auf verschiedene Eigenschaften auszudehnen, erweitert den Mechanismus angenehm und fordert immer wieder neu heraus, bringt aber ebenfalls nichts wirklich Neues ins Spiel.

Unsere Testgruppen mögen das Spiel dennoch, so wie Reaktionsspiele eben (fast) immer gemocht werden. Und für alle, die noch keine derartigen Spiele besitzen und Geistergeschichten mögen, kann auf jeden Fall eine Empfehlung ausgesprochen werden, weil Spielen immer fördert: gutes Hinsehen, schnelles Reagieren, Einhalten von Regeln usw.

Das einfache Regelwerk macht das Spiel zudem als rasantes Kinderspiel interessant. Schnell gelernt, schnell gespielt. Trotzdem bleibt meine Freude verhalten. Klar mag auch ich das Spiel ganz gern, aber eben nur als eines unter anderen. Geisterfreunden wird das Spiel allerdings schon allen wegen des Themas und der Illustrationen Freude machen.
...
 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
Ende
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^