www.spielkult.de  

Kontakt    Partner

Suche

 
   
   
   

START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP

   
   

  Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage       

   
         
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Kinder
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: Sirius,
Hutter Trade  ..i..
Autor: Reiner Knizia
Spieleranzahl: 2 bis 5
Alter: ab 5 Jahren
Spieldauer: ca. 15-20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  

 
   
 
  MonkeyLand
 
Ein "affiger" Obstsalat
Die Affen hüpfen von Liana zu Liane. Jeder Affe hat seine Lieblingsfrucht. Könnt ihr den kleinen Rackern die gewünschten Früchte organisieren?
 

     

So funktioniert's:
Zunächst entscheiden sich die Spieler für einen Schwierigkeitsgrad, indem sie zwischen 6 Äffchen (leichter) und 8 Äffchen (schwieriger) auf ihre Lianenplättchen setzen und diese, zusammen mit einem leeren Plättchen, im Kreis anordnen. In der Mitte des Kreises werden die Fruchtplättchen verdeckt ausgelegt.


In der Mitte die zunächst verdeckten Obstplättchen, rund herum die Lianen-Plättchen mit den Äffchen.
   
Auf jeder Liane befindet sich ein Affe - naja, zumindest fast! Denn eine Liane bleibt stets frei
zum Plätzetausch!
   

Jede Affenfigur zeigt an ihrer nicht sichtbaren Unterseite ein Fruchtsymbol. Jeweils ein passendes Pendant ist auf insgesamt zwei der Fruchtplättchen zu finden. Wird mit weniger als 8 Äffchen gespielt, müssen die Früchte dieser beiden Figuren vor dem Spiel noch aussortiert werden.

 Anzeige
Über 3000 tolle Puzzlemotive bei www.Puzzle-Offensive.de

Wer an der Reihe ist, deckt ein Plättchen mit einer Frucht auf. Anschließend gilt es, den passenden Affen zu finden. Der Spieler wählt eine Affenfigur und zeigt allen das Symbol, das diese auf ihrer Unterseite aufweist.
- Das Symbol entspricht nicht dem des Plättchens? Pech gehabt, der Affe wird zurück gestellt, das Plättchen wieder verdeckt, und der nächster Spieler ist dran.
- Das Symbol entspricht dem des Plättchens? Gut gemacht, der Spieler nimmt das Plättchen als Belohnung an sich und versetzt den Affen nun auf das bislang noch freie Lianenplättchen. Auf diese Weise wechseln die Affen also ständig ihre Positionen. Direkt darf er dann ein neues Plättchen aufdecken und wieder sein Glück versuchen bzw. sein Gedächtnis beweisen.


Wer ein Fruchtplättchen mit der Wassermelone aufdeckt...
   
... muss anschließend auch den passenden Affen finden.
   

Sobald alle Plättchen vergeben wurden, endet das Spiel. Der Spieler, der die meisten Paare gesammelt hat (also die größte Anzahl an Obstplättchen vor sich liegen hat), ist der Sieger. [ih]

Vielen Dank an Hutter Trade für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
gelungene Memovariante
leichter Spieleinstieg
ENDE
  MINUS:
MINUS:
altbekannte Spielidee
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  "MonkeyLand" ist eine - neu arrangierte - Mischung aus "Zicke Zacke Hühnerkacke" (optisch) und klassischem Memory (spielerisch). Plättchen aufdecken, Partner suchen - das ist zunächst einmal alles andere als neu.

Einziges Unterscheidungskriterium ist damit die Tatsache, dass die Pendants (die Äffchen) immer im Spiel bleiben und ständig ihre Plätze wechseln. Dadurch entsteht Bewegung, die gleichzeitig auch den Schwierigkeitsgrad erhöht, da man bis zum Spielende immer eine feste Anzahl an möglichen Bildpartnern auf dem Tisch hat - schließlich werden die Fruchtplättchen in der Kreismitte zwar immer weniger, die dazugehörigen Affen bleiben in ihrer Anzahl jedoch immer gleich.

Fazit: "MonkeyLand" erfindet das Memospiel nicht neu, dass muss man klar sagen. In seiner Komposition ist es aber dennoch so abgewandelt, das zumindest eine angenehme Portion neuen Spielgefühls aufkommt. Wer ein etwas dynamischeres
Gedächtnis- und Konzentrationsspiel sucht, erhält hier eine kindgerecht ausgestattete, preiswerte Kaufmöglichkeit.
 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 
Wen's interessiert...    
> Zicke Zacke Hühnerkacke   > Schmidts Katze
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 
 

 > So testen wir
     
  Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 

 

 
   

(C) SPIELKULT.de - Impressum  -   ^   -  kostenlose counter

   
 
  Anzeige