www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Strategie/Aufbau
Erscheinungsjahr:
2003
(Original: 1997)
Verlag: Kosmos  ..i..
Autor: Klaus Teuber
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 60 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
   
   

 

  Löwenherz
 
Der König kehrt zurück!
Bei diesem Spiel gilt es, möglichst große Gebiete um die eigenen Burgen  zu erschließen, um als Sieger dazustehen, wenn der König zurückkehrt.
 

     

So funktioniert's:
Jeder Spieler setzt zu Beginn seine vier Burgen (und zu jeder Burg einen Ritter) auf den Spielplan. Außerdem erhält man sieben Dukaten als Startkapital und zwei Machtkarten. Reihum müssen die Spieler nun versuchen, durch das Ausspielen der Machtkarten das Gebiet um eine eigene Burg von den Gegnern abzugrenzen.


Der variable Spielplan sieht in jeder Runde anders aus.
   
Die Miniaturen bestechen durch viel Liebe zum Detail.
   

In seinem Zug hat man die Wahl, ob man eine Machtkarte ausspielt oder eine Machtkarte für einen gewissen Preis verkaufen möchte. Da man zu Beginn noch kein Münzeinkommen hat, ist man sogar häufig zum Verkauf gezwungen. Verkaufte Karten werden auf dem Machtmarkt abgelegt. Wer eine Machtkarte ausspielt, zahlt den angegebenen Preis und führt  die auf der Machtkarte abgebildete Aktion aus. Viele Machtkarten bilden sogar 2 Aktionen ab, wobei man sich hier für eine entscheiden muss. Am Ende des Zuges zieht man eine neue Karte. Diese nimmt man entweder von dem verdeckten Stapel, oder man nimmt eine der verkauften Karten vom Machtmarkt.


Verkaufte Machtkarten auf dem "Machtmarkt".
   
Tipp:  Zu vielen Spielen präsentiert SPIELKULT.de kostenlose Erklärvideos!
   

Es gibt 5 verschiedene Aktionen:
-Grenzen setzen, um das eigene Gebiet einzugrenzen.
-Ritter setzen, da man nur mit einer stärkeren Rittermacht seinen Gegnern Land abnehmen kann
-Sein eigenes Gebiet um freie oder gegnerische Felder erweitern
-Einen gegnerischen Ritter zum eigenen Heer überlaufen lassen, indem man einen eigenen Ritter in ein Gebiet setzt und dafür einen gegnerischen Ritter eines benachbarten Gebietes vom Spielplan nimmt.
-Ein Bündnis zwischen 2 Gebieten schließen. Anschließend dürfen sich diese beiden Gebiete gegenseitig kein Land mehr stehlen

Ist ein Gebiet vollständig von allen anderen Burgen abgegrenzt, wird es gewertet. Jedes Waldstück zählt einen Punkt, jedes Dorf 3 Punkte und die Königstadt sogar 5 Punkte. Außerdem bekommt man nun zu Beginn des eigenen Zuges für jede verschiedene Mine im Gebiet eine Dukate. Die Punkte werden auf der Zählleiste am Spielfeldrand markiert. Auf dieser Leiste liegt auch der Königschip. Wer diesen zuerst erreicht, hat gewonnen. Bei 2 Spielern befindet sich der Königschip bei 50 Punkten, bei 3 Spielern bei 40 Punkten und bei 4 Spielern bei 30 Punkten, wodurch die Spielzeit der Spielerzahl individuell angepasst wird. [cg]

Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
spannender Ablauf
flexibler Spielplan
tolle Präsentation
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Idee ist nicht neu
 
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Chris:  Bei "Löwenherz" handelt es sich um ein sehr gelungenes Strategie- und Aufbauspiel von Klaus Teuber. Das Spielmaterial (besonders die Burgen und Ritter) besticht durch sehr viel Liebe zum Detail und sorgt somit für eine optisch tadellose Präsentation. Die Regeln sind sehr gut erklärt und der Spielablauf ist sehr vielseitig.

Einen weiteren großen Pluspunkt gibt es für das Spielfeld: Da das quadratische Spielfeld aus 9 kleineren Landschaftsquadraten, die man vor jedem Spiel beliebig drehen und anordnen kann, besteht, sieht das Spielfeld in jeder Runde wieder anders aus.

Geringfügige Abzüge gibt es lediglich im Bereich "Originalität": Spieler dieser Art gab es schon mehrere, doch leider nicht immer so nahezu perfekt ausgearbeitet wie "Löwenherz".

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^