www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Quiz, Raten
Erscheinungsjahr:
2015
Verlag: Jumbo Spiele  ..i..
Spieleranzahl: 2-X
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Wissen 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
Linkee
 
Auf der Suche nach dem großen Ganzen
Die Antworten auf vier Quizfragen und ein zusätzlicher Hinweis ergeben - gut kombiniert - den gesuchen "Link", einen Begriff, der alle Hinweise vereint.
 

     

So funktioniert's:
Die 360 Fragekarten werden gut gemischt. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Quizmasters (der alternativ auch nach jeder Frage wechseln kann). Er zeigt den Spielern (oder alternativ den Teams) den Buchstaben auf der Rückseite der Fragekarte (L, I, N, K oder E). Dann liest er die erste Frage vor, die Spieler notieren geheim ihre vermutete Antwort. Dann liest er die zweite, dritte und vierte Frage nach dem gleichen Prinzip vor und zum Schluss einen zusätzlichen Hinweis.

Die Antworten und der Zusatzhinweis ergeben in ihrer Kombination einen "Link", den die Spieler erraten müssen. Dabei müssen sie aber nicht bis zum letzten Hinweis warten; sie können theoretisch auch schon nach der ersten Frage lösen. Wer lösen möchte, ruft "LINKEE!" und nennt den vermeintlichen Suchbegriff. Ist die Antwort falsch, muss der entsprechende Spieler (bzw. das Team) bis zur nächsten Karte aussetzen. Stimmt hingegen die Antwort (wurde der Link also erraten), erhält der Spieler (bzw. das Team) die Karte und damit den Buchstaben, der die Rückseite ziert.

Wer nicht gerade einen Link erraten hat, kann bereits gewonnene Buchstaben tauschen. Gegen Abgabe von 2 Buchstaben darf der Spieler / das Team einen beliebigen Buchstaben eines Gegners entfernen. Gegen Abgabe von 3 Buchstaben darf der Spieler / das Team einen beliebigen Buchstaben in sein(en) Vorrat nehmen.

Es gewinnt, wer als Erster mit seinen gewonnen Buchstaben das Wort LINKEE buchstabieren kann.

Im Spiel zu zweit raten die beiden Spieler getrennt Begriffe, d.h. Spieler A liest Frage 1 für Spieler B vor, dann liest Spieler B Frage 1 einer anderen Karte für Spieler A vor etc. Wer seinen Begriff errät, erhält die Karte und es wird weitergespielt. Wieder gewinnt derjenige, der als Erster LINKEE buchstabieren kann. [ih]

 

Anzeige VERLAGSVIDEO   

leer
Achtung, hierbei handelt es sich um ein Werbevideo des Verlages!
 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
neuartige Quizidee
alle Spieler sind stets beteiligt

ENDE
  MINUS:
MINUS:
Auf Dauer zu wenige Fragekarten
zu zweit weniger gut
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
   
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo: Das Genre der Quizspiele scheint schon ziemlich abgearbeitet zu sein, was neue Ideen betrifft. Zumindest zeigen einem Fernseh-Quizshows keine wirklichen Innovationen mehr, und bei den Brettspielen sieht das auch nicht viel besser aus. Umso schöner, wenn ein Wissensspiel dann doch noch mal wieder mit einem neuen Spielkonzept aufwartet.

Zunächst scheint "Linkee" ein Quiz wie jedes andere zu sein. Es werden Fragen gestellt und Antworten gesucht. Doch diese Lösungen behalten die Spieler für sich; ja, es geht gar nicht darum, möglichst viel zu wissen, sondern gut zu kombinieren. Man punktet also nicht mit den einzelnen Lösungen - vielmehr sind diese Lösungen "nur" das Mittel zum Zweck - dem Finden einer Gemeinsamkeit, eines Oberbegriffs, den "Link" oder besser "Linkee"... Das macht besonders in großer Runde Laune, denn dann wird das Pokerelement erst richtig ausgereizt. Wer zuerst richtig löst, bekommt die Karte. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt? Zu früh gelöst, kann schon mal ordentlich in die Hose gehen; wer zu lange wartet, schaut am Ende auch in die Röhre. Diese Mischung aus Wissen und Kombination ist erfreulich unverbraucht und nimmt auch die Spieler mit, die sich ungern bei Quizspielen blamieren, denn das kann man bei "Linkee" nicht.

Doch wo Licht ist, ist bekanntlich meist auch Schatten. Die Buchstabensammelei ist eigentlich ein nettes Element, das noch einmal zusätzliche Spannung ins Spiel bringt. Meinem Gegner fehlt nur noch ein einzelner Buchstabe zum Sieg? Und dieser Buchstabe wird gerade ausgespielt? Dann aber mal volles Risiko, in der Hoffnung, den Sieg noch verhindern zu können. Trotzdem kann dieses Element das Spiel auch in die Länge ziehen. Alternativ kann man hier auch - mit den SPIELKULT.de-Hausregeln - einfach eine bestimmte Anzahl an Fragekarten bereitlegen und dann bei jeder Karte Punkte vergeben (5 Punkte bei korrekter Lösung nach der 1. Frage, 4 Punkte nach der 2. Frage etc.). Wer dann am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt.

Wie bereits oben erwähnt, macht "Linkee" vor allen Dingen in größerer Spielrunde Spaß. 4 Spieler sollten es als Minimum schon sein. Zwar lässt sich das Spiel auch zu zweit spielen, doch fehlt da der direkte Konkurrenzkampf, weil in dieser Besetzung jeder nur für sich rät, was dem Spiel einiges an Dynamik nimmt.

Zudem sei noch gesagt, dass man zwar rund 1400 Fragen, wie es auf der Spielschachtel steht, im Spiel findet, jedoch immer 4 Fragen zu einer Fragekarte gehören. Effektiv bleiben letzlich nur 360 Aufgaben übrig (360 Karten reichen - je nach Spielerzahl - für ca. 15 bis 30 Spielpartien). Und diese Aufgaben bleiben durch die "Links" häufig im Gedächtnis der Spieler, sodass man bei häufigerem Spiel irgendwann die Karten auswendig kennen wird, was natürlich zum einen schade, zum anderen dann auch unfair gegenüber Neulingen ist. Hier wünschen wir uns in der Zukunft dringend neue Fragekarten-Add-Ons, damit "Linkee" auch dauerhaft spaßig bleibt. Verdient hat es die Idee jedenfalls.

Insgesamt vergebe ich für diese nette Party-Quizspielidee im vorliegenden Spielumfang 7 Punkte, in voller Besetzung und bei noch gänzlich unbekannten Fragekarten auch 8 Punkte, mit der Bitte an Jumbo, im Namen aller Quizfans, möglichst jährlich neue Karten nachzuschieben! :-)
...

 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
   
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^

 kostenlose counter