www.spielkult.de  

Kontakt    Partner

Suche

 
   
   
   

START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP

   
   

  Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage

   
         
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Denken (Legespiel)
Erscheinungsjahr:
2010
Verlag: Woodstock Spiele
Autor: Falko Müller
Spieleranzahl: 2
Alter: ab 7 Jahren
Spieldauer: ca. 15 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Taktik 

leer
     
Anzeige  

 
   
 
  Genitri
 
Der Weg ist das Ziel!
Zwei Spieler, zwei Spielerfarben, je 48 identische Spielsteine - das sind die Grundvoraussetzungen für dieses hochwertige Legespiel aus Holz.
 

     

So funktioniert's:
Jeder Spieler erhält 48 Spielsteine einer Farbe (Start, Kreuzungen, Blockaden und normale Wegsteine). Die Spielfläche wird in der Tischmitte platziert. Beide Spieler legen nacheinander einen Anfangsstein auf ein beliebiges Feld der Spielfläche. Der Mindestabstand beträgt dabei ein Feld, dabei dürfen sich die Steine jedoch an einer Ecke berühren.


Die noch leere Spielfläche mit den Startsteinen beider Spieler.
   
Kreuzungen und Wegestrecken müssen immer in der eigenen Spielerfarbe verlängert werden.
   

Nun legen die Spieler abwechselnd einen beliebigen Stein aus ihrem Vorrat auf die Spielfläche.

Beim Legen  von Blockadesteinen und Anfangssteinen muss dabei die Mindestabstands-Regel an jedem gegnerischen Wegesende beachtet werden.

Wegsteinen und Kreuzungen dürfen nur an eigene Wege passend angelegt werden und dabei auch direkt gegnerische Wege blockieren.


Der Blockadestein
   
Alle verfügbaren Spielsteine im Überblick
   

Kann ein Spieler nicht regelkonform legen, setzt er aus.

Können beide Spieler keinen Stein mehr anlegen, endet das Spiel. Es gewinnt der Spieler, der weniger Steine übrig hat. Die so erzielten Punkte können notiert und über mehrere Runden addiert werden. [go]

Vielen Dank an Woodstock Spiele für ein Rezensionsexemplar!

Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
optisch hervorragendes
   Spielmaterial
gutes 2-Personen-Spiel
ideal auch für ältere Spieler
ENDE
  MINUS:
MINUS:
eigentlicher Spielablauf
   sehr simpel bzw. auf Dauer
   nicht so abwechslungsreich
Spielsteine rutschen mitunter
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi:  Ganz aus Holz - das ist das, was das schöne Spielmaterial von "Genitri" ausmacht. Das massive sechseckige Holzspielbrett besitzt an der Unterseite eine dicke Filzschicht, die angenehm auf der Tischfläche aufliegt. Die Spielsteine in zwei Farben liegen gut in der Hand, können manchmal jedoch etwas auf dem Spielfeld verrutschen.

Die Anleitung ist adäquat und beschreibt die wenigen ausführbaren Spielzüge. Viel Regelwerk gibt es nicht. Das Spielprinzip ist einfach strukturiert - anlegen, blockieren, verzweigen, neu anfangen. Das erinnert an bekannte Legespielsysteme, vereinfacht aber alles nochmals. So fühlte sich unsere "Profi"-Testgruppe teilweise unterfordert.

Die älteren Spieler konnten dem Spiel mehr Spielreiz abgewinnen - ein ruhiges Spiel mit ruhigem Ambiente. Wer sich also der Klientel "ältere Generation" oder "Freund von außergewöhnlichem Material, gepaart mit einfacher Spielidee" zuordnet, liegt mit einem Kauf von "Genitri" genau richtig.

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 
Wen's interessiert...    
> Blokus   > Nexos
> Gemblo   > Callisto
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 
 

 > So testen wir
     
  Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 

 
   

(C) SPIELKULT.de - Impressum  -   ^   -  kostenlose counter

   
 
  Anzeige