www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKarten
Würfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Logik, Lernspiel
Erscheinungsjahr:
2011
Verlag: Productief BV  ..i..
Autoren:
Haim Erfraim, Ariel Laden
Spieleranzahl: 1 bis 3
Alter: ab 9 Jahren
Spieldauer: ca. 10 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  


Dieses Spiel ist zurzeit leider nicht bei Amazon.de erhältlich!
 

 

 

 
equilogic
 
Das Spiel mit den magischen Quadraten
Das kennen wir noch aus dem Mathe-Unterricht: In einem "magischen Quadrat" müssen alle Reihen (waagrecht, senkrecht, diagonal) die gleiche Summe ergeben!
 

     

So funktioniert's:
Insgesamt 48 Rätsel stehen zur Verfügung, je 3 Aufgaben in 16 Schwierigkeitsstufen. So können bis zu drei Spieler innerhalb einer Schwierigkeitsstufe gegeneinander "kämpfen".


Bei den einfacheren Rätseln werden die Puzzleteile noch vorgegeben.
   
Die Zahlen befinden sich auf verschiedenen Puzzleteilen.
   

Drei Regeln bestimmten das Spiel:
- Die
magische Summe betrefft die diagonalen, die senkrechten und die waagerechten Reihen, deren mit Zahlenplättchen aufgefüllten Feldern als Summe immer die gleiche Zahl ergeben.
- Mit der
magischen Mitte ist das mittlere Feld gemeint. Dieses Feld kann errechnet werden, wenn man die magische Summe durch 3 teilt. Ebenso kann mit Hilfe dieses Feldes die magische Summe errechnet werden (3 mal die magische Mitte).
- Die
magischen Farben sind nun so aufgeteilt, dass jede der drei Farben (grün, gelb, orange) nur einmal in der Waagerechten und Senkrechten zu finden ist. 


Die 17 war als Mittelzahl bereits vorgegeben.
   
So sieht die Lösung aus.
   

Tipps:
-
  Jede Zahl ist nur einmal im Quadrat zu finden!
-
  Symbole auf der Aufgabenkarte stimmen mit Symbolen auf den Zahlenkarten überein.
- Farben von Feldern stimmen mit Zahlenkartenfeldern überein.
-
 Einige Formen von Zahlenkarten werden auf den Auftragskarten bereits vorgegeben. [go]

Vielen Dank an Productief BV für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
mathematisches Knobelspiel
hoher Lernfaktor
gut einsetzbar im Unterricht
ENDE
  MINUS:
MINUS:
bekannte Mathematik-Übung; daher
   eher Lernmaterial als eigenes Spiel
zusätzliche Aufgaben wären schön
leer
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Gabi: Die Faszination magischer Quadrate ist schon Jahrhunderte alt. Die ersten Informationen über sie stammen aus dem 12. Jahrhundert, u.a. aus Indien. Selbst Albrecht Dürer verewigte ein solches Quadrat auf einem Kupferstich. Rechenmeister, Künstler und Visionäre ließen sich durch diese Form des Zahlenspieles verführen und inspirieren. Im Jahr 2009 nun entstand ein Brettspiel, dessen Felder auf den Aufgabenkarten, ähnlich einem "Sudoku", aus einzelnen Zahlen zu  einem magischen Quadrat zusammengesetzt werden können.

Unsere Testspieler reagierten sehr unterschiedlich. Während einige sofort begannen, die Rätsel in steigenden Levels zu lösen, wandten sich andere ab mit den Worten: "Mathe ist nicht meins!" - in der Tat erweckt "equilogic" den Eindruck eines Lernspiels. Der Einstieg ist dabei relativ einfach. Auch Grundschüler können die ersten Rätsel lösen. In höheren Levels werden dann die Tipps immer weniger, so dass dann schon einiges an logischen Fähigkeiten abverlangt wird - Kopfnüsse, die gar nicht so leicht zu knacken sind!

Schön ist die Tatsache, dass man im gleichen Level gegeneinander spielen oder miteinander üben kann. Das Material gibt's her. Die stabilen Zahlenkärtchen sind handlich und lassen sich gut anlegen. Das einzige Manko liegt in fehlenden weiteren Aufgaben, vor allem auch in den unteren und mittleren Levels. Für Freunde der magischen Quadrate eine echte Bereicherung; für weniger Begabte auf jeden Fall gut zum Üben.

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

 NO.1   Dieses Spiel wurde in der Datenbank Luding.org als erstes von SPIELKULT.de getestet!

 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^

 kostenlose counter