www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Aktion, Geschicklichkeit, Kinder
Erscheinungsjahr:
2015
Verlag: Pegasus Spiele  ..i..
Autor: Walter Schneider
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 5 Jahren
Spieldauer: ca.20 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Initiative 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
Crazy Coconuts
 
Die Affen rasen durch den Wald...
Der Affenkönig Wukong sucht seinen Nachfolger - also messen sich die Anwärter in einem einzigartigen Spiel: Dem Kokosnuss-Zielschießen!
 
     

Ziel des Spiels ist es, Kokosnüsse in die Kunststoffbecher zu befördern. Dazu werden die Becher in Formation gebracht (wobei die roten Becher zu Beginn immer von einem gelben Becher verdeckt sind), und jeder Spieler erhält eine Spielertafel und ein Affenkatapult.

Wer an der Reihe ist, richtet sein Katapult hinter der roten Linie seines Spielertableaus aus und schießt dann eine Kokosnuss aus eben diesem Katapult ab.

- Trifft die Kokosnuss keinen Becher, ist der nächste Spieler dran.
- Trifft die Kokosnuss einen gelben Becher, nimmt sich der Spieler den Becher und stellt ihn auf einen freien Platz seines Spielertableaus. Dann ist der Nächste dran.
- Trifft die Kokosnuss einen roten Becher, nimmt sich der Spieler den Becher und stellt ihn auf einen freien Platz seines Spielertableaus. Dann ist der Spieler ein weiteres Mal dran.
Dabei dürfen sowohl die Becher in der Mitte als auch eventuell bereits vorhandene Becher auf den gegenerischen Spielertafeln anvisiert werden.

Gesammlte Becher werden auf der Spielertafel zu einer Pyramide verbaut; zunächst drei Becher unten, dann zwei Becher in der Mitte und ein Becher als Spitze. Wer als erster Spieler eine solche Pyramide errichten konnte, gewinnt. Alternativ endet das Spiel, wenn der Vorrat an Kokosnüssen aufgebraucht ist. Dann zählt jeder Spieler die Kokosnüsse in den Bechern auf seiner Spielertafel. Wer die meisten Nüsse gesammelt hat, gewinnt.

Variante: Mit der Hinzunahme der Aktionskarten können die Spieler das Spiel der Gegner aktiv beeinflussen. Wer als Erster eine Karte ausspielt, wenn ein anderer Spieler am Zug ist, bestimmt, was nun geschieht, z.B. muss der aktive Spieler sein Katapult mit geschlossenen Augen bedienen, aus größerer Entfernung schießen oder den Becher voraussagen, den er treffen möchte. Die "+ 1"-Karte ist die einzige Karte, die man auf sich selber spielt und es einem erlaubt, gleich zweimal hintereinander zu schießen. [ih]

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
witziges Aktionsspiel,
   nicht nur für Kinder

ENDE
  MINUS:
MINUS:
keine revolutionär neue Idee
...
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo: Es gibt so Kinderspiele, die eigentlich gar keine sind. In herziger Tarnung sollen sie den lieben Kleinen gefallen, dabei sind es in Wahrheit hammerharte Trinkspiele. Nicht, dass ich den übermäßigen Genuss von Alkohol gutheißen möchte, aber es gibt da so Kandidaten, die zu gern mal zweckentfremdet werden... Ich sage nur "Spitz, pass auf", "Looping Louie" oder "Itze, Fitze, Sofaritze" (sorry, ein Insider. Letzteres Spiel ist noch nicht auf dem Markt, wird aber Kinderspiel des Jahres 2016, da sind wir uns im SPIELKULT.de-Team einig... ;). "Crazy Coconuts" ist auch so ein Spiel. Siiicher, das Zielschießen macht Kindern Spaß, keine Frage. Eigentlich hätte das Spiel - nach meinem Geschmack - auch zum diesjährigen "Kinderspiel des Jahres" nominiert werden können... Aber, nun gut, das Thema ist mittlerweile durch - man gab den Spinnen ("Spinderella") den Vorzug. Spinnen rangieren ja in der allgemeinen Beliebtheitsskala eh weit unter den Affen, von daher sei es ihnen gegönnt...

"Crazy Coconuts" macht jedenfalls nicht nur Kindern, sondern auch den Erwachsenen Spaß. In einer (feucht-)fröhlichen Runde ist die Mischung aus Geschicklichkeits- und Ärgerspiel ein echter Partyhit - sowohl die Fehlschüsse, das Treffen gegnerischer Becher, als auch die Aktionskarten sorgen für Schadenfreude!

Das Spielmaterial ist für Kinder- und auch Erwachsenenhände robost und ansprechend gestaltet, das Affenkatapult hat allerdings keine Standfestigkeit; es muss also immer mit der zweiten Hand festgehalten werden, wenn eine Kokosnuss zum Abschuss kommt. Die Kokosnüsse sind aus einem gummierten Material, sodass sie keine großen Schäden anrichten werden, wenn mal kein Becher getroffen wird. 5-jährige würde ich dennoch nicht alleine mit dem Spiel lassen. Nicht nur, dass die Nuss-Schießerei wörtlich ins Auge gehen kann, sehen die braunen Kugeln doch verdammt nach schokoladigen Süßigkeiten aus, die Kinder gerne mal in den Mund stecken... Aber wie gesagt: Das Spiel ist ja eigentlich auch gar nicht für Kinder gedacht, aber psssst ... ;-)
...

 
   KULTFAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

Ein Wort in eigener Sache

Seit 2007 berichtet SPIELKULT.de nun schon aus der Welt der Brettspiele.
Was viele von euch nicht wissen:
Bei SPIELKULT.de handelt es sich nachwievor um ein Projekt, an dem alle Rezensenten ehrenamtlich, ohne Bezahlung, arbeiten!
Natürlich verursacht ein solches Projekt trotzdem Kosten, welche wir
mithilfe von Werbeanzeigen versuchen, ein wenig aufzufangen.
 
Um euch jedoch weiterhin dauerhaft ein tägliches Angebot bieten zu können,
sind wir künftig auf weitere Unterstützungen angewiesen.
 
Da wir SPIELKULT.de für unsere Leser auch in der Zukunft komplett kostenfrei anbieten werden, könnt ihr uns - wenn euch unsere Seite gefällt - gern einen freiwilligen Support zukommen lassen.  Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Arbeit dann einfach mit einem beliebigen Geldbetrag über eine PayPal-Spende honorieren würdet - jeder Euro zählt. So kann jeder selbst entscheiden,
ob und was ihm unser Onlinemagazin wert ist.
 
Natürlich handelt es sich bei jeder Spende um eine einmalige Zahlung
ohne jegliche weitere Verpflichtungen!
 
Schon jetzt danken wir euch herzlich im Voraus!
Eure SPIELKULT.de-Redaktion

 
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^

 kostenlose counter