www.spielkult.de  

Kontakt    Impressum

Suche

 
   START | SPIELETESTS | VIDEOS | EXTRAS | LINKS | SHOP
    Themen          A bis Z          Neuheiten          Verlage          History  
 
 
Zurück zur Übersicht

Spiel-Fakten:

FamilieStrategie & AufbauWissen & RatenParty & KommunikationLogik & Kombination
KinderKartenWürfel & GlückAktion & GeschicklichkeitLernen

Genre: Quiz
Erscheinungsjahr:
2010
Verlag: Mattel  ..i..
Autor: Jesper Bülow
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 16 Jahren
Spieldauer: ca. 30 Min.

Einstiegslevel:
   

 
 Glück

Wissen 

leer
     
Anzeige  

 

 

 
Bezzerwizzer kompakt
 
Das kleine Spiel für "Cleverquizzer"
Mit "Bezzerwizzer" wurde im Jahr 2007 eine neue Referenz bei den Quiz-Spielen geschaffen. Jetzt liegt das Spiel auch als Reiseversion vor.
 

     

So funktioniert's:
Jeder Spieler wählt eine Spielerfarbe und setzt sich an die entsprechende Seite der Spielfläche. Die 12 Kategoriesteine werden ausgelegt. Jeder Spieler zieht 3 davon und verteilt sie auf seine Rundenplätze - von 1 bis 3; dabei ist die erste Frage einen Punkt wert, die zweite 2 Punkte und die dritte schließlich 3 Punkte. Dies sollte beim Anordnen der Kategorien bedacht werden!


Alle Materialien befinden sich in der praktischen Kunststoffbox
   
Der Deckel der Box ist gleichzeitig die Spielfläche.
   

Reihum ist immer ein Spieler der aktive Spieler. Sein Nachbar liest ihm nun von einer der insgesamt 100 Fragekarten eine Frage der Kategorie vor, die der Kategoriestein dieses Spielers bei der aktuellen Runde vorgibt.

Sollte ein anderer Spieler bereits vor dem Stellen der Frage denken, er könne die Frage dieser Kategorie beantworten, während der aktive Spieler vermutlich versagt, so kann er die "Bezzerwizzer"-Rolle einnehmen. Der entsprechende kleine Schieber wird dann zur Markierung nach rechts bewegt. Trifft dieser Fall dann tatsächlich ein, erhält der Herausforderer die doppelten Punkte.

Setzt ein Mitspieler seine "Bezzerwizzer"-Option erst ein, nachdem die Frage gestellt wurde, kann er beim Versagen des aktiven Spielers dann noch immerhin 1 Punkt abgreifen, sofern er die Antwort kennt.


Die Kategoriesteine werden auf die einzelnen Spielrunden verteilt. Links daneben befinden sich die beiden Bezzerwizzer- und die Zwap-Option(en) des blauen Spielers.

Weiß hingegen der aktive Spieler die richtige Antwort, erhält er direkt die entsprechenden Punkte. Dann folgt der nächste Spieler.

Als zusätzliche Option steht den Spielern die "ZWAP"-Möglichkeit bereit. In diesem Fall können sie einen Kategoriestein tauschen, wenn sie an der Reihe sind.


Ausschnitt einer Ratekarte: Auf jede Karte befinden sich 12 Fragen - zu jeder Kategorie eine. Die Antworten findet man auf der Rückseite.

Wurden 3 Runden gespielt, werden sämtliche Kategoriesteine eingesammelt und neu verteilt. Der nächste Durchgang beginnt wieder mit Runde 1, d.h. pro Spieler mit einer Frage für 1 Punkt. Wer mit seinem farbigen Spielstein - durch das Sammeln von Punkten - als Erster einmal komplett die Spielfläche umrundet, gewinnt. [ih]

Vielen Dank an Mattel für ein Rezensionsexemplar!

 
Links
 Folgen Sie SPIELKULT.de:
   Facebook     Twitter
     
    Checkpoint
Checkpoint
  PLUS:
PLUS:
praktische Reiseversion
    des großes Spiels
1200 neue Fragen
gute Fragenqualität
ENDE
  MINUS:
MINUS:
Kleinteile können u. U.
   leicht verloren gehen
PUNKTE-CHECK:
   SPIELIDEE
      Originalität, Regeln
 
   AUSSTATTUNG
      Material, Umfang
 
   SPIELABLAUF
      Mechanik, Einfluss
 
 
     

Ingo:  Immer wieder kommt es vor, dass Verlage mit den kleineren Reiseversionen größerer Spiele nicht nur die Außenmaße der Spielschachtel kappen, sondern gleichzeitig auch den Spielverlauf. In der Tat wurde die große Spielschachtel von "Bezzerwizzer" in der Kompaktversion auch auf ein Minimum geschrumpft. Glücklicherweise hat man die einfache, aber geniale Spielidee nicht verändert.

Statt 20 verschiedenen Kategorien sind in der kleinen Version nur noch 12 Wissensbereiche vorhanden; statt 4 Runden werden nur noch 3 Runden pro Durchgang gespielt. All dies hat aber keine negativen Auswirkungen auf den Spielspaß! Dieser ist für Quizfans unverändert hoch.

Die Fragen entstammen übrigens nicht aus dem Hauptspiel, sondern wurden für diese Ausgabe neu ausgedacht. Sie sind wieder von sehr guter Qualität. Der Fragenumfang ist erwartungsgemäß kleiner - 1200 verschiedene Fragen können sich aber immer noch absolut sehen lassen. Da hat manch "großes" Wissensspiel weniger zu bieten.

Damit das Spiel auch wirklich auf Reisen gehen kann, ist sämtliches Material in der praktischen Kunststoffbox, die gleichzeitig als Spielfläche fungiert, untergebracht. Und um ein Verrutschen der Spielsteine vorzubeugen, hat man diese als Steckwürfel beigelegt.

Wer "Bezzerwizzer"- oder allgemein ein Quizfan ist, erhält mit der Kompaktausgabe ein hochwertiges und dabei sehr handliches Spiel, das in meinem letzten Urlaub bereits bestens angekommen ist. Von mir eine klare Empfehlung!

 

 
   KULT-FAKTOR
      (Langzeit-)Spielreiz
 
Ende
 

 NO.1   Dieses Spiel wurde in der Datenbank Luding.org als erstes von SPIELKULT.de getestet!

 

Anzeige

  Gefällt Ihnen dieses Spiel?  Hier können Sie es kaufen!
 
 
Wen's interessiert...    
> Bezzerwizzer   > Bezzerwizzer Familie
Ende
 
 Anzeige
leer
 
 

   > So testen wir
       
    Alle Spiele
von A bis Z:

 
Auswahl
# A B C
D E F G
H I J K
L M N O
P Q R S
T U V W
X Y Z #
 

 

 

 

 

 
Anzeige
Amazon
 
 
 

 

         
     
(C) SPIELKULT.de ^^^

 kostenlose counter